Wettbewerb für Kinder

Stephan Schweizer – 13.02.2021

Unsere FSJ’lerin Vanessa veranstaltet einen Wettbewerb für Kinder. Dazu schicken die TG-Kinder ein Bild mit dem Thema: „Ich beim Turnen oder beim Sport“, egal ob gemalt oder fotografiert. Vergesst nicht, den Namen und die Adresse dazuzuschreiben.

Die schönsten Bilder werden auf unserer Homepage veröffentlicht und es warten tolle Preise auf Euch.

Bitte schickt uns die Bilder mit dem Betreff „Wettbewerb“ per Email an info@tg-geislingen.de oder werft sie in den Briefkasten im TG-Stadion (Jürgen-Klinsmann-Weg 20, 73312 Geislingen).

Kartenreservierung Kreissäge 2021

Matthias Drößler – 01.02.2021

Es ist wieder soweit. Ab sofort können die Karten für die Kreissäge 2021 reserviert werden. Unter dem Motto……

Stop…. da war doch noch was!

Liebe Mitglieder der TG Geislingen und Freunde der KREISSÄGE: Unser Vereinsleben wird im Moment arg gebeutelt. Und auch für die KREISSÄGE wird das Jahr 2021 für uns Kreissägemacher und Euch als Kreissägefans ein ganz trauriges. Am 5. und 6. Februar hätten wir die Jahnhalle gerne wieder gemeinsam mit Euch in ein Tollhaus verwandelt. Was aber auch klar ist, es gibt im Moment weitaus wichtigere Themen.

Die Aufgabe der Fasnet ist, den Winter mit seinen dunklen Farben zu vertreiben, und den Alltag für ein paar Stunden vergessen zu lassen. Beiden Aufgaben können wir aktuell nicht nachkommen, obwohl es wohl in keinem anderen Jahr wichtiger gewesen wäre.

So bleibt uns gemeinsam nur in Erinnerungen zu schwelgen, den Sägewalzer unter der Dusche zu singen, und sich auf 2022 zu freuen, wo wir hoffentlich die KREISSÄGE wieder mit Euch zusammen ausgelassen feiern können. Wieder einen Maskenball im eigentlichen Sinne!

Vielen Dank für Eure bisherige Unterstützung. Bleibt uns treu, aber vor allem: Bleibt gesund! Lasst uns in diesem Jahr Wellenbrecher sein, und im nächsten wieder Narren.

Bilder und Impressionen der letzten Kreissäge, findet Ihr unter

https://www.tg-geislingen.de/bilder-von-der-kreissaege/

„Mir säget au!“

Matthias Drößler

Präsident der Kreissäge im Namen aller KREISSÄGE Mitwirkenden

Kindersport jetzt virtuell mit Florian

Stephan Schweizer – 30.01.2021

Liebe TG-Mitglieder,

wie Sie im letzten Vereinsblick schon lesen konnten, haben wir seit Januar 2021 mit Florian Lecjaks wieder einen Vereinssportlehrer. Sein Hauptaufgabengebiet wird die Gründung einer Kindersportschule bei uns im Verein sein.

Wie in allen anderen Abteilungen auch kann Florian leider noch nicht loslegen, deshalb werden wir ab kommender Woche (Start: 03.02.2021) an zwei Tagen einen Live-Stream für unsere Kinder zwischen 6 und 8 Jahren anbieten:

  • mittwochs, 17:00 – 17:25 Uhr
  • donnerstags, 16:30 – 16:55 Uhr

Neben Florian wird auch unsere Abteilungsleiterin „Sport für Kinder“, Carina Seckinger, eine Einheit in der Woche übernehmen. Carina wird die Stunde mittwochs leiten, Florian die Einheit donnerstags.

Sie können ganz einfach daran teilnehmen, indem Sie auf nachfolgenden Link klicken:

https://zoom.us/j/5373154888?pwd=ZXVZaTNTa0NZRDBRT1p5MlNwcVFadz09

Daraufhin gelangen Sie auf die Seiten der Internetplattform Zoom. Hier müssen Sie sich nur noch die entsprechende App (Handy) oder den Zoom-Client (PC) herunterladen und schon kann es losgehen.

Bei allen Stunden sind keine besonderen Sportgeräte notwendig, lediglich eine Matte und Alltagsgegenstände kommen ab und an zum Einsatz.

In der ersten Woche reicht eine einfache Gymnastikmatte, Carina und Florian werden dann immer am Ende der Stunde sagen, welche Gegenstände in der folgenden Woche benötigt werden.

Wir freuen uns, dass wir Ihren Kindern mit diesen Live-Streams zumindest ein kleines Angebot während der Coronazeit anbieten können und würden uns freuen, wenn Sie einmal bei dem einen oder anderen Live-Stream reinschauen würden.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne direkt bei Florian Lecjaks unter florian.lecjaks@tg-geislingen.de melden.

Ehrenamt hilft

Stephan Schweizer – 29.01.2021

Wir wollen als Verein unseren älteren Mitgliedern helfen, die eventuell Probleme haben, alle notwendigen Schritte selber umzusetzen, die für die aktuelle Corona-Impfung notwendig sind. Das kann von der Terminvereinbarung bis zur Begleitung zum Impfzentrum gehen und angezeigt sein, wenn Familie oder andere Unterstützer fehlen. Wenn also solche Fälle bekannt sind, dann bitte einfach melden unter:

stephan.schweizer@tg-geislingen.de oder 07331 – 2004 55.

Wir werden dann die nächsten Schritte veranlassen.

Kindersportschule

Stephan Schweizer – 15.01.2021

Am 01.01.2021 starten wir mit einer Kindersportschule. Starten ist vielleicht etwas zu viel versprochen, denn Corona hat uns hier auch hier einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir starten, sobald wieder ein Sportbetrieb möglich ist. Interessante Informationen finden Sie <hier> und unter dem Menüpunkt Abteilungen.

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [658.92 KB]

Verlängerung des Vertrages mit der WMF BKK

Stephan Schweizer – 28.12.2020

Der Vertrag mit der WMF BKK wurde verlängert. Vielen Dank an die WMF BKK für diese weitere Unterstützung.

Eine Mitgliedschaft bei der TG Geislingen und die damit verbundene sportliche Aktivität, wird von der WMF BKK ab dem 01.01.2021 noch einfacher belohnt. Ein Bonus in Höhe von 25 Euro wird jährlich alleine durch die Mitgliedschaft bei der TG Geislingen, ohne dem Nachweis von weiteren Vorsorgemaßnahmen, ausbezahlt.

Frohe Weihnachten 2020

 

Liebe TG-Mitglieder,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende und es war ein besonderes Jahr. Vieles war anders, Begegnungen waren oftmals virtuell statt persönlich oder mit viel Abstand. Auch im Sport trafen uns starke Beschränkungen, so dass wir zumindest in dieser Hinsicht nicht von einem erfolgreichen Jahr sprechen können. Aber wir haben das Beste draus gemacht und wann immer möglich, ein sportliches Angebot bereitgestellt und die Turngemeinde zusammengehalten. Leider fehlt uns allen aber auch das gemeinsame Beisammensein nach der Sportstunde. Das ist kaum zu ersetzen und ist nur mit der Hoffnung auszuhalten, dass sich irgendwann wieder alles normalisiert.

Wir wollen allen Beteiligten nochmals recht herzlich danken, dass wir diese Phase der Corona-Pandemie gemeinsam so gut gemeistert haben. Im aktuell erschienenen Vereinsblick können Sie nachlesen, was wir trotz Krise in unserem Verein alles bewegt haben.

Nun wünschen wir Ihnen noch besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, leider ohne das übliche Feuerwerk. Starten Sie mit Optimismus und Zuversicht und bleiben Sie gesund.

Mit einem freundlichen Gruß

Ihr Dr. Stephan Schweizer

1. Vorsitzender der TG Geislingen

 

Corona: Einkaufs-Service reaktiviert

Till Lohse – 21.10.2020

Liebe TG-Mitglieder, liebe Geislingerinnen und Geislinger,

aufgrund der aktuell sich wieder verschärfenden Situation um COVID19, versuchen wir Handballer der Turngemeinde Geislingen, alle älteren Personen, welche zu einer Risikogruppe gehören, oder Personen, die sich in Quarantäne befinden, zu unterstützen. Wir helfen gerne, um Ihre Grundversorgung sicherzustellen und kaufen für Sie ein.

Daher bieten wir einen Lieferservice an und versorgen Sie aus Geislinger Supermärkten, sowie lokalen Metzger- und Bäckerbetrieben. Zudem holen wir Ihre Medikamentenbestellung aus der Apotheke ab.

Und so funktioniert es:

  1. Verfassen Sie einen Einkaufszettel mit Namen, Adresse und Telefonnummer.
  2. Schreiben Sie uns eine Mail an handball@tg-geislingen.de, Nachricht per WhatsApp oder rufen Sie uns einfach unter der Nummer 0178-9322012 an.

Wir liefern:

Montag und Donnerstag zwischen 17:00 bis 20:00 Uhr

Bitte teilen Sie uns Ihre Einkaufsliste an den besagten Tagen bis 14:00 Uhr mit, dann liefern wir noch am selben Tag. Bevor wir die Ware anliefern, kontaktieren wir Sie per Telefon, um direkten Kontakt zu vermeiden und teilen Ihnen den Einkaufsbetrag mit.

Hinweis: Wir erledigen keine „Hamsterkäufe“ und besorgen lediglich die Dinge für den täglichen Gebrauch.

Genaue Hinweise, um bei der Übergabe eine Infektion für alle Beteiligten zu vermeiden, erhalten Sie bei der Bestellung.

Bleiben Sie gesund.

Ihre Handballer von der TG Geislingen

 

Spende von der Stiftung der Volksbank Göppingen

Stephan Schweizer – 11.12.2020

Auch dieses Jahr hat die Volksbank eG-Stiftung bei ihrer Ausschüttung wieder an uns gedacht. Es freut uns in diesem außergewöhnlichen Corona-Jahr besonders, dass dieser Gönner so uneingeschränkt zu uns steht, obwohl wir von unserem geplanten sportlichen und sozialen Engagement nicht alles umsetzen konnten.

Eine Übergabe wie in den vergangenen Jahren war leider aufgrund der Corona-Situation nicht möglich. Roland Lang hat mir deshalb den Spendenscheck in einem bilateralen Treffen im TG-Stadion überreicht.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Volksbank-Stiftung. Mit der diesjährigen Gabe von 1.500 € beträgt nun die Gesamtspende an die TG aus den letzten 10 Jahren 8.500 €.

Dr. Stephan Schweizer, 1. Vorsitzender

 

Eisenbieger hautnah an der Filstalbrücke

Jörg Schneider – 17.11.2020

Bau-Ingenieur Konrad Schmid, Eugen Zeiner und Jörg Schneider

Besonderes Glück hatte die Sportgruppe der TG Geislingen, dass die Besichtigung von oben dieses gigantischen Bauwerkes noch kurz vor dem derzeitigen Corona Teil-Lockdown durchgeführt werden konnte. Inzwischen sind solche Führungen wieder abgesagt. Gebucht und organisiert hatten die Eisenbieger dieses Vorhaben beim Veranstalter Bahnprojekt Stuttgart – Ulm e.V. in Stuttgart. Zuerst gab es eine Einführung und Präsentation des Planfeststellungsabschnitts PFA 2.2 Albaufstieg im Lean-Raum der Arge EÜ Filstal in Wiesensteig.

Ein erneutes Glück für die Sportgruppe, dass sie für das 3-stündige Erlebnis mit Herrn Konrad-Schmid einen profunden Informationsbegleiter aus Frankfurt bekommen hatten, der nicht nur über das Bauprojekt dieser Brücke bestens informiert war, sondern auch schon als Bauingenieur an verschiedenen großen Bauwerken beteiligt war.

Herr Schmid erwähnte, dass dieser Abschnitt des Hochgeschwindigkeitsnetzes für Europa ist und die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm 2022 wie geplant fertig gestellt sein wird, wozu auch die Filstalbrücke bei Mühlhausen gehört. Erster Brückenteil ist fertiggestellt, der zweite Teil im Bau und liegt im Zeitlimit.

Die Eisenbieger vor dem Tunnelportal in Richtung Stuttgart

Mit dieser Ost- West Achse durch Europa sei ein Einzugsgebiet für 35 Millionen Bewohner gegeben, von Budapest bzw. Bratislava nach Paris.

Nach Vorstellung des Gesamtprojekts in der Übersicht erfolgte die Ausstattung der persönlichen Schutzausrüstung wie Helme, Stiefel und Warnwesten.

Mit dem Baustellenbus ging es dann hoch zur Baufläche der Filstalbrücke, wo man einen ersten einmaligen Eindruck von oben auf die zweitgrößte Bahnbrücke Deutschlands hatte. Herr Schmid erklärte sehr ausführlich die Bauweise der Brücke mit der Vorschubrüstung, die in zweimal 10 Abschnitten zum Einsatz kommt. Der Boßlertunnel wurde mit der gigantischen Bohrmaschine hergestellt, der Steinbühltunnel in Spritzbetonbauweise.

Auch wurde auf die Problematik der Geologie hingewiesen. Da das Filstal in dieser Region in den oberen Schichten nicht tragfähig genug ist, müssen  Betonpfähle unter den Fundamenten die Lasten der Brücke bis in tragfähige Schichten führen.

Die Brücke hat eine Länge von 485 m und ist 85 m hoch. Die gesamte Neubaustrecke hat eine Länge von 59,6 km, davon verlaufen 30,4 km in Tunnels und 20 Straßenbrücken.

Die Gesamtkosten des DB-Projektes sind im geplanten Rahmen von 3,7 Milliarden Euro. Die Eisenbieger konnten in 85 m Höhe über dem Tal herrliche Ausblicke auf die beiden Brückenabschnitte, sowie auf die zwei

Portale der eingleisigen Tunnelröhren dieser größten Infrastruktur-Baustelle in unserer Region genießen.

Später werden hier die Züge mit einer Geschwindigkeit bis zu 250 Stundenkilometer brausen, was eine Zeitersparnis zwischen Stuttgart und Ulm von etwa 30 Minuten bedeutet. Auch seien im Brückenbereich Rettungswege für Notfälle und für Feuerwehr vorgesehen. Auch Fluchtwege zwischen den beiden Tunnelröhren sind vorhanden. Gearbeitet wird im 3-Schichtbetrieb mit je 50 Arbeitern. Insgesamt seien etwa 250 Personen an diesem Brückenbauwerk beschäftigt.

Die Brücke wird von der Firma Bögl aus Neumarkt/Oberpfalz gebaut, die Tunnels von einer österreichischen Arbeitsgemeinschaft unter Führung der Firma Porr AG hergestellt.

Der Abschluß dieses einmaligen und nachhaltigen Erlebnisses erfolgte im Reußenstein Hof.

 

1 2 3 66