Sparkassenlauf – Bilder

Bilder vom Hauptlauf:

Bilder von der Siegerehrung des Hauptlaufs:

Bilder von den Jugendläufen:

Bilder von den Schülerläufen:

Bilder von den Bambiniläufen:

Sonstige Bilder:

Sparkassenlauf Geislingen am Freitag, den 06.05.2022

19. Sparkassenlauf 2022

am Freitag, den 06.05.2022

         

Streckenbeschreibung

Asphaltierte und gepflasterte Wege im Stadtbereich (Fußgängerzone und Altstadt). Die 10 km-Strecke ist exakt vermessen und als Straßenlauf vom WLV anerkannt (bestenlistenfähig).

Streckenplan des DEE Citylaufs

Streckenplan des Sparkassenlaufs

Läufe und Startzeiten (Achtung: neuer Zeitplan)

Bambini-Lauf (300 m)                       ca. 17:00 Uhr
– bis Klasse 2

Schülerläufe (1.075 m)  2011-2014    ab 17:15 Uhr

Jugendläufe (1.690 m)   2003-2010    ab 17:45 Uhr

Hauptlauf (10 km) / (5 km) ab 2009  ca. 18:30 Uhr

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt mit einem passiven Transponder in der Startnummer. Die Laufzeit wird also beim Durchlaufen des Zielbereichs automatisch ermittelt.

Start- und Zielbereich: In der Schulstraße zwischen Daniel-Straub-Realschule und Amtsgericht.

Startnummernausgabe

Am 06. Mai 2022 ab 16:00 Uhr an der Daniel-Straub-Realschule.

Meldungen

Anmeldungen (bis 05.05.2022) erfolgen dieses Mal ausschließlich online.

Nachmeldung sind dieses Mal aufgrund der Corona-Situation leider nicht möglich.

Sammelmeldungen

Diese erfolgen über das selbe Portal.

Anmeldungen Bambinilauf

Formlos oder als EXCEL-Liste mit Vorname, Nachname, Jahrgang und Geschlecht an
stephan.schweizer@tg-geislingen.de

Anmeldebestätigungen

Bei Onlineanmeldung erhalten Sie, bei Angabe Ihrer korrekten E-Mail-Adresse, eine Bestätigungs-Email.

Organisationsbeitrag

Für die Hauptläufe 10 km und 5 km wird eine Organisationsgebühr von
14,00 € für Erwachsene und 8,00 € für Jugendliche (bis 18 Jahre) erhoben.
Die Schüler- und Jugendläufe sind kostenfrei.

Klasseneinteilung /  Stadtmeisterschaft

Bei der Einzelwertung erfolgt die Einteilung nach der DLV-Tabelle in 5-Jahres-Schritten getrennt Frauen und Männer. Jugendliche werden in je einer weiblichen und männlichen Gruppe gewertet. Mannschaftswertungen erfolgen nicht.
Für die Wertung Stadtmeisterschaft (Teilnehmer am Hauptlauf 10 km, die in Geislingen wohnen bzw. für einen Geislinger Verein starten) ist der entsprechende Eintrag auf dem Anmeldeformular zwingend erforderlich. Es werden nur angemeldete Teilnehmer gewertet!

Ergebnislisten, Urkunden

Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht, kann sich eine Urkunde mit Zeit- und Platzangabe vom Internet herunterladen. Teilnehmer, die ihr Laufergebnis in die Bestenliste übernehmen lassen möchten, müssen auf dem Anmeldeformular ihre Startpass-Nummer angeben.

Datenerhebung und -Verwertung

Die bei Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten, werden gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung ver- arbeitet. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten
(§ 28 BundesdatenschutzG). Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicher- ung der Daten zu diesem Zweck ein.
Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Film- aufnahmen und Interviews des Teilnehmers in Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme, Videokassette etc.) können vom Veranstalter ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden. Die eigenen Verwertungsansprüche der Teilnehmer oder Urheber bleiben von dieser Regelung unberührt.

Ergebnislisten

Nach den Läufen können Sie immer gleich die Ergebnisse auf dem Anmeldeportal abrufen.

Getränke / Sanitätsdienst

Nach dem Lauf kostenlos beim Zielbereich / Durch das DRK Geislingen beim Zielbereich.

Umkleiden, Duschen

Umkleiden und Duschen stehen voraussichtlich zur Verfügung, vorbehaltlich sich ändernder Corona-Regeln.

Parkplätze

Stellplätze stehen im Bereich der Jahnhalle (Entfernung ca. 100 m) zur Verfügung. Parkmöglichkeiten im Start-/Zielbereich sind nicht vorhanden.

Eine Vorbereitung auf den Sparkassenlauf bei Lauftreffs wird aktuell von uns nicht angeboten!

Veranstalter ist:
TG Geislingen 1846 e. V.
Postfach 1414, 73304 Geislingen/Steige
Tel.: (0 73 31) 96 111 50
www.tg-geislingen.de

Organisation:
Dr. Stephan Schweizer / TG-Geschäftsstelle
Postfach 1414, 73304 Geislingen/Steige
eMail: stephan.schweizer@tg-geislingen.de
Tel.: (0 73 31) 96 111 50
Fax: (0 73 31) 96 111 51


Vielen Dank an unsere Sponsoren:


Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [5.20 MB]

Geiselsteinlauf: Ein besonderer Premierensieg

 

Leichtathletik: Katja Kust und Quincy Amabile verewigen sich bei der Neuauflage des Geiselsteinlaufs in den Siegerlisten.

Der Sparkassen-Geiselsteinlauf der TG Geislingen hat 97 Läuferinnen und Läufer auf die Albhochfläche gelockt. Während es die Damen beim Kampf um einen Platz aufs

Siegertreppchen bei ihren Wettbewerben sehr spannend machten, gab es bei den Herren deutliche Zeitabstände zwischen den Spitzenläufern. Bei den Mannschaftswertungen überzeugte Türkheim Aktiv e.V. mit der Bestzeit, bei den Kilometersammlern hatte die bekannte Laufgruppe „Zu fett fürs Ballett“ knapp die die Nase vorn vor dem SV Lonsee.

Das durchwachsene Sommerwetter hatte am Samstag – und damit pünktlich zum Revival des Geiselsteinlaufs nach 16 Jahren – eine willkommene Regenpause gemacht: Sonnenschein, verbunden mit angenehmen Temperaturen, verwöhnte die Ausdauersportler aber auch die zahlreichen Helfer und Zuschauer rund um das Geiselsteingelände des Veranstalters TG Geislingen. Die Turngemeinde feiert heuer ihr 175-Jahr-Jubiläum, der Geiselsteinlauf war Ersatz für den wegen Corona abgesagten Citylauf.

 

Um 17:30 Uhr fiel der Startschuss auf der großen Wiese vor dem Geiselsteinhaus. Mit großem Abstand zueinander und Vorfreude auf 4,2 km oder 10 km machte sich der Tross auf die abwechslungsreiche Strecke. Simon Gonzales (Bike Sport Nattheim), der spätere Sieger über die 4,2 Kilometer, drückte mächtig aufs Tempo, sodass sich schnell eine Spitzengruppe vom restlichen Feld löste. Die Verfolger Quincy Amabile (Schildkröten), Max Berner (DAF Felskater) und Stefan Spöcker (TSV Riedlingen) ließen auch am anspruchsvollen Schildwacht-Trailweg nicht den Kontakt zum Führenden abreißen, sodass in dieser Konstellation das erste Mal der Zielbereich passiert wurde. Simon Gonzales hatte da seine Aufgabe mit einer hervorragenden Zeit von 15:12min erfolgreich erfüllt und feierte über die kurze Strecke einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Zweiter bei den 4,2 km wurde der 14-jährige Lasse Schiele (TSV Laichingen /17:21) vor Florian Eberhard (RVJF-2345 /17:24). Bei den Damen überzeugten Lena Zilian, Marisa König und Vanessa Haug mit ihren Zeiten und schafften in dieser Reihenfolge den Sprung auf die Podestplätze.

Die 10 km Läufer mussten nun den langen Anstieg auf den Hungerberg in Angriff nehmen. Amabile Quincy baute auf dem Weg zum höchsten Punkt der Strecke seinen Vorsprung kontinuierlich aus, sodass er beruhigt die letzten zwei Kilometer bergab in Angriff nehmen konnte. Er finishte in beachtlichen 36:30min. Auch Max Berner (38:50) und Stefan Spöcker (39:37) konnten ihre Plätze sicher bis ins Ziel verteidigen.

Spannung bis zum Schluss

Bei den Frauen war es dagegen von Beginn an ein enges Rennen. Katja Kust (Sparda-Team Rechberghausen) führte zwar ständig das Frauenfeld an, doch Stephanie Geiger vom ASC Ulm/Neu Ulm blieb ihr hartnäckig auf den Fersen. Im Ziel waren es nur 4 Sekunden Vorsprung für Katja Kust (49:41). Noch spannender verlief der Kampf um Platz 3: Petra Baur (Team Fußkrank) war am Ende nur eine Sekunde schneller als Janina Rothfuß (Zu fett fürs Ballett), die sich trotzdem über einen guten vierten Platz freuen durfte.

Bei den Teams überzeugte Türkheim Aktiv durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Alle vier Läufer blieben unter 50min, sodass Julian Kohn, Jürgen Deuring, Jannik Kohn und Martin Schmidt den Siegerpokal in die Höhe stemmten. Bei den Kilometersammlern hatte das Team „Zu fett fürs Ballett“ mit neun Teilnehmern und insgesamt 90 gelaufenen Kilometern einen kleinen Vorsprung vor dem SV Lonsee.

Notiz am Rande: Für den Sieger Quincy Amabile war der Geiselsteinlauf ein ganz besonderes Ereignis. Der gebürtige US-Amerikaner lebt erst seit eineinhalb Jahren in Deutschland und seit November 2020 in Geislingen. Jetzt konnte er bei seinem ersten Lauf auf europäischem Boden gleich einen Sieg einfahren – und das in seiner neuen Heimatstadt Geislingen.