„Eisenbieger“ auf Radtour

Günter Ehmer – 2017-06

Im Gegensatz zum letzten Jahr hatten die „Eisenbieger“ diesmal keinen Regen zu fürchten. Bei strahlendem Sonnenschein ließ sich niemand von der zu befürchtenden Hitze abschrecken. So fuhr die Sportgruppe bestgelaunt nach Ehingen-Berg und startete von dort zu ihrer diesjährigen Radtour.

Diese führte durch die ländliche Landschaft Oberschwabens über meist unbekannte Dörfer wie Altbierlingen, Schaiblishausen, Ingerkingen nach Oberstadion. Nach einem Vesper auf einem schattigen Spielplatz wurde der Pfarrkirche St. Martin ein kurzer Besuch abgestattet. Neben dem Hochaltar von Martin Stocker befinden sich in der Kirche zehn weitere gotische Altäre der Ulmer Schule.

Körperlich und seelisch gestärkt führte die Fahrt über Unterstadion nach Rottenacker und auf dem Donauradweg zurück nach Berg. Dort konnte in der Brauereiwirtschaft der inzwischen reichlich angewachsene Durst neben dem Hunger gestillt werden, ehe es mit den Autos zurück nach Geislingen ging.

Eisenbieger

Eine seit 1999 bestehende Sportgruppe der TG trifft sich regelmäßig am Donnerstagvormittag zwischen 9.30 und 11.00 Uhr im Fitness-Raum im Eybacher Tal. Die Gruppe besteht aus 1 Sportlerin, der Ehefrau des Übungsleiters Eugen Zeiner und
11 Sportlern. Infolge des knappen Raumangebotes ist eine Aufnahme von weiteren Inter- essierten zur Zeit leider nicht möglich. Unter Anleitung von ÜL Eugen Zeiner beginnt die Sportstunde mit Gymnastik zur Erwärmung und Stärkung der Muskulatur. Anschließend „stählern“ sich die Sportler an verschiedenen Geräten. Mit einer Gymnastik endet diese Sportstunde. Außer den wöchentlichen Übungseinheiten sind die Eisenbieger auch eine in sich ver- schworene homogene Gruppe, die gemeinsam mit Ihren Ehepartnern auch während des Jahres vielseitig unternehmungslustig sind.


1 2 3