Volleyball Herren: Erster Sieg und deutliche Klatsche

Stephan Schweizer – 21.10.2018

Beim ersten Heimspieltag folgte einem überragenden Sieg eine verdiente Klatsche

TG Geislingen – TSG Abtsgmünd 3:1

TG Geislingen – TSV Herbrechtingen 0:3

Das erste Spiel gegen die TSG Abtsgmünd begann mit einer tollen Sprungaufschlagserie von Sebastian Schweizer zum 6:1. Danach hinkte allerdings der Spielfluss etwas, aber dieser Vorsprung konnte über den ganzen Satz zum 25:21 gerettet werden. Im zweiten Satz ging dann der Faden vollends verloren. Mit harmlosen Aufschlägen und unkoordinierten Blockaktionen baute man den Gegner auf und lief dem Ergebnis ständig hinterher, was zu dem verdienten 25:16-Satzverlust führte. Trainer Stephan Schweizer hatte allerdings die Mängel ausgemacht und die Spieler für den dritten Satz neu eingestellt. Riskantere Aufschläge und kompromisslose Angriffe führten zurück in die Spur. Jetzt wurde Abtsgmünd überrollt und fand seinerseits zu keinem geordneten Spiel mehr. Die Konsequenz waren zwei sicher gewonnene Sätze mit 25:17 zum 3:1 Endstand.

 

Im zweiten Spiel gegen den TSV Herbrechtingen rechnete sich die Heimmannschaft keine Chance aus, denn die Ostälbler waren gespickt mit ehemaligen höherklassigen Spielern und sind eigentlich falsch in dieser A-Klasse. Die TG Geislingen nutzte diese Chance, ein paar Spieler einzusetzen, die sonst wenig zum Zuge kommen und etwas Spielpraxis gewinnen sollten. Viel Spielpraxis war leider nicht zu lernen, dazu war das Speil zu schnell vorüber. In nur 48 Minuten verlor man 25:16, 25:7 und 25:7.

Es spielten: Christian David, Sebastian Schweizer, Simon Schweizer, Leon Bordt, Jochen Weiss, Naim Nasari, Arthur Liske, Friedrich Mutschler

0