Thorben Dietz läuft schon wieder Kreisrekord

Uli Bopp – 25.09.2019

Gerade mal vierzehn Tage weiteres Training brauchte Thorben Dietz, LG Filstal, um seinen fünften Kreisrekord in diesem Jahr aufzustellen. Diesmal verbesserte er seine Bestleistung im Halbmarathon gleich um 32 Sekunden. Bei den Deutschen Meisterschaften in Freiburg im Frühjahr hatte er noch 1:05:16 Minuten für die 20,0975 Kilometer lange Distanz gebraucht. Jetzt am Wochenende lief er tolle 1:04:44 Minuten auf der interessanten Zwei-Rundenstrecke entlang der Elbe im nordböhmischen Usti nad Labem (Aussig), das circa 30 Kilometer südlich von Dresden liegt.

Gegen international gute Konkurrenz war die Zeit für Dietz auf dem profilierten Kurs bei schwierigen Bedingungen mit heißen Temperaturen und Wind top. Dietz belegte im Gesamtklassement den siebten Rang und mit seiner Zeit unterbot er sogar den Richtwert für die Europameisterschaft um eine Sekunde.

Sieger in dem mit dem IAAF Goldlabel ausgezeichneten Straßenrennen wurde mit klarem Vorsprung der Wattenscheider Hendrik Pfeiffer in 1:03:17 Minuten vor dem Polen Marcin Chabowski (1:03:49) und dem Ukrainer Roman Romaneko (1:03:51).

0