Thorben Dietz: Harte Woche mit superschönem Abschluss

Uli Bopp – 02.10.2019

Torben Dietz gewinnt den 15. Einsteinmarathon von Ulm und führt sich gleich gut in seiner neuen Wahlheimat ein.

Der Geislinger Lehrer, der seit diesem Jahr an der Gemeinschaftsschule am Tegelberg unterrichtet, hat in den letzten Monaten verletzungsfrei hervorragend trainieren können und das zahlt sich jetzt aus. Nach dem harten Halbmarathon eine Woche zuvor im nordböhmischen Aussig, wo er den Kreisrekord auf 64:44 Minuten verbesserte, und einer ziemlich geschäftigen Schulwoche, hatte Dietz nur wenig Zeit zur Regeneration. Trotzdem konnte er sich bei guten Witterungsbedingungen durchsetzen und als Erster der 480 gestarteten Männer die Ziellinie beim Münster in 2:33:15 Stunden überqueren. Er war damit fast dreieinhalb Minuten schneller als der Vorjahressieger Richard Schuhmacher vom Sparda-Team Rechberghausen. Dietz, der den Marathon ohne spezielle Vorbereitung angegangen war, musste vom Start an der Donauhalle weg das gesamte Rennen alleine bestreiten, die Münchner Michael Mayer und Tobias Hamann finishten als Zweite und Dritte 14:16 bzw. 14:54 Minuten später auf dem Münsterplatz. Besonders gefallen hat dem Sieger die tolle Stimmung auf den Streckenabschnitten in der Stadt, wo viele Bands spielten und die Zuschauer die Läufer begeistert anfeuerten. Vor allem viele Kollegen aus seiner neuen Schule, an der er sich super wohlfühlt, unterstützten ihn auf den letzten Kilometern, die durch das Straßenpflaster für die Läufer nicht ganz einfach zu meistern sind. Seit einigen Wochen wohnt der Ausdauerspezialist, der für das Team Bantleon an den Start gegangen war, in Neu-Ulm. So hat er bei Trainingsläufen den Parcours schon studieren können. Er war am Ende des Rennens doch ziemlich müde aber überglücklich, in seiner neuen Heimat den, wie er fand, toll organisierten Lauf dominiert zu haben. In diesem Wettkampfjahr hatte sich Dietz mehr auf kürzere Strecken und Schnelligkeitsverbesserung konzentriert, im nächsten Jahr will er dann eine gezielte Marathonvorbereitung mit langen Ausdauereinheiten auch im Hinblick auf die Europameisterschaften in Paris vornehmen.

0