TG-Jedermänner mit Volleyball-Pokal

Seit nunmehr 50 Jahren spielen die „Jedermänner“ der Turngemeinde schon Volleyball. Man kann sich daraus leicht ausrechnen, wie alt sie jetzt sind. Früher haben sie geturnt und Leichtathletik getrieben und immer eine ausgiebige Gymnastik gemacht. Zum Ausklang spielte man Faustball oder Volleyball.
Auch heute noch wie damals, kommen die Männer zusammen, um Gymnastik zu machen und nach einer Stunde freuen sich alle, den Volleyball übers Netz zu spielen. Die Riege ist ca. 12 Mann stark, mal sind es mehr und mal weniger. Für ein Volleyballspiel aber immer die richtige Anzahl. Nach 45 Minuten Spielzeit sind dann oft fünf Spiele gemacht und es ist Zeit zum Duschen.

Die leistungsstarke Zeit der Truppe war um das Jahr 1980 herum. Jetzt lässt die Leistung merklich nach, aber Spaß macht es immer noch. Und so haben die „Jedermänner“, wie jedes Jahr, auch im Jahr 2017 am Spaßturnier der TG im Stadion im Eybacher Tal mitgemacht. Sie kämpften mit Eifer gegen die „Jungen“ und nahmen, nicht wie in den Vorjahren, einen der letzten Plätze ein, sondern erreichten unter den 10 Mannschaften den 5. Rang.
Bei der Siegerehrung war der neue TG-Vorsitzende, Dr. Stephan Schweizer, über die Leistung so erstaunt, dass er unter großem Beifall, den „Oldies“ den Spaßturnier-Pokal überreichte. Das war der erste Volleyball-Pokal, den die „Jedermänner“ überhaupt jemals erhalten haben. Deshalb war die Freude darüber besonders groß!
Im diesjährigen schönen Sommer haben wir uns dreimal am Freitagabend auf dem Geiselstein zum Volleyballspiel verabredet. Wir haben immer mehrere Stunden toll gespielt. Es waren schöne, lustige Spiele, denn zwischendurch musste auch immer wieder der Durst gelöscht werden. Und nach den Spielen kam die Stärkung!
Es war einfach schön auf dem Geiselstein!
Rolf Ritter

0