Schwimmen: Zum 60.Geburtstag viel Erfolg.

Alex Lorenz – 02.01.2018

2.Internationales Winterschwimmfest in Stuttgart am 27.-28.01.2018.

Mit einem „Herzlichen Glückwunsch“ zum 60.Geburtstag vom 1.Vorsitzender der TG Geislingen Herr Stephan Schweizer und einem  „Happy Birthday“ im 5-Täler-Bad Geislingen von der TG Schwimm-Mannschaft ging es letztes  Wochenende nach Stuttgart.

Der Pflichtzeiten-Wettkampf in Stuttgart auf der 50 Meter-Bahn mit elektronischer Zeitmessung hat seinem Namen alle Ehre gemacht.  Die 10 Schwimmer/innen der TG Geislingen heimsten 9 Gold-, 2 Silber-, 2 Bronzemedaillen und 10 Pflichtzeiten für die Baden-Württembergischen Meisterschaften am 14.-15. April 2018 in Heidelberg ein. Viele TG Schwimmer/innen haben sich jetzt schon für das Landesfinale in Juli mit persönlichen Bestzeiten qualifiziert.

30 Schwimm-Vereine vom Badischen, Bayerischen, Hessischen, Südwestdeutschem und Württembergischen Schwimmverband schicken ihre besten Schwimmer/innen nach Stuttgart mit über 2.123 Einzeln- und 8 Staffel-Starts, um sich für die Saison 2018 zu qualifizieren. Besonders war dabei der Schwimm-Mehr-Kampf und der Sprint-Vier-Kampf mit Wertgutscheinen im Wert von 1.100 € Prämien und die Qualifikationsmöglichkeit auf der 50-Meter-Bahn mit elektronischer Zeitmessung.

Carolin Frieß (Jahrgang 2005) gewann alle Brust-Strecken und den Schwimm-Mehrkampf (50 Meter Beine Brust, 100 Meter Brust, 200 Meter Brust, 200 Meter Lagen und 400 Meter Freistil) mit 1.942 Punkten und qualifizierte sich das erste Mal für die Baden-Württembergische Meisterschaften 2018 in Heidelberg. Die Zeiten über 50 m Brust (0:40,79), 100 m Brust (1:26,91), 200 m Brust (3:10,28) sowie 200 m Lagen (3:08,12) waren einfach spitze.

Nikoletta Bujak (Jahrgang 2006) gewann der Schwimm-Mehrkampf „Kraul“ mit 1.793 Punkten. Mit 0:42,29 war sie schnellste über 50 m Beine Kraul, verbesserte sich über alle anderen Strecken und qualifizierte sich für die Baden-Württembergische Meisterschaften im Mehrkampf und 200 Meter Lagen.

Maximilian Gruner (Jahrgang 2001) gewann den Sprint-Vier-Kampf über alle 50 Meter Strecken in Stuttgart, holte extra eine Bronze Medaille über 50 Meter Rücken (0:31,43) und Quali-Zeiten nicht nur für die Baden-Württembergische, sondern auch für die Süddeutsche Meisterschaften 2018.

Viktoria Hvastunov (Jahrgang 2007) gewann den Schwimm-Mehrkampf „Freistil“ mit 1.138 Punkten sowie 2 Silber-Medaillen über 50 m Beine Kraul und 100 m Freistil (1:20,41) mit der Qualifikationsnorm für die Baden-Württembergischen Meisterschaften.

Lorena Mekle (Jahrgang 2004) schwamm persönliche Bestzeiten über 50 m Rücken (0:35,24), 100 m Rücken (1:20,89), 200 m Rücken (2:55,44) und 200 m Lagen (3:02,01) und sicherte sich ein Platz für Baden-Württembergische Meisterschaften.

Lara Michaela Wenzel (Jahrgang 2005) holte einen Bronze-Platz in Schwimm-Mehrkampf „Kraul“ mit 1.408 Punkten und den 3. Platz über 50 m Beine Kraul und Quali-Zeiten für das Landes Finale in Juli 2018.

Julia-Anastasia Fischer  (Jahrgang 2001) erreichte den 4.Platz im Sprint-Vier-Kampf mit guten Zeiten über 50 m Freistil (0:33,25), 50 m Brust (0:45,07), 50 m Rücken (0:39,18) und 50 m Schmetterling (0:33,72).

Marion Strehle ( Jahrgang 2003) verbesserte sich über 8 Sekunden und schwamm mit super Zeiten mit 1:25,03 über 100 m Rücken und 3:12,03 über 200 m Lagen.

Davide Nikolosi (Jahrgang 2002) schwamm 100 m Freistil (1:09,02), 200 m Freistil (2:35,71), 100 m Brust (1:26,49) und 100 m Schmetterling (1:23,78) und war mit dem 5. Platz über 100 m Brust zufrieden.

Jan Gaisser (Jahrgang 2003) schwamm viele neue Strecken und landete unter den Top 10. Ergebnisse: 50 m Brust (0:43,24), 100 m Brust (1:4067), 200 m Brust (3:39,54), 50 m Rücken (0:38,01), 100 m Rücken (1:27,00), 200 m Rücken (3:09,05) und 200 m Lagen (3:14,96).

„Es freut mich sehr. Das haben unsere Schwimmer/innen alle hervorragend gemacht“, sagte Diplom-Schwimm-Trainer Alexander Lorenz von der TG Geislingen zufrieden, „die Zeiten vieler Schwimmer/innen waren spitzenmäßig, mit viel Potenzial, weil alle aus dem Training heraus geschwommen sind.“

Und jetzt geht es weiter mit einem „Tradition Training zum Trainer-Geburtstag-60 x 100 Meter-Schwimmen mit Startzeit 1 Min. 30 Sekunden“.

 

0