LG Filstal-Hallenserie

Traditionell eröffneten die Nachwuchs-Leichtathleten ihre Wettkampfsaison des Jahres 2017 mit den Filseck-Games in der Uhinger Haldenberghalle. Der TGV Holzhausen als Ausrichter der zweiten Veranstaltung der Fils­tal-Hallenserie hatte im Vorfeld mit größeren Problemen zu kämpfen. Nach einem Stromausfall in der Halle und damit verbundenen Defekten in der Zeitmessung arbeiteten die Elektriker und der Hallenwart stundenlang, gaben aber fünf Minuten vor Wettkampfbeginn grünes Lich.

ie Athleten dankten es mit sehr guten Leistungen beim Vierkampf aus Kastenweitsprung, 30 m-Sprint, Geschicklichkeitslauf und Vollball-Weitwurf. Zum ersten Mal präsentierte sich auch der TV Bezgenriet auf dem Leichtathletik-Terrain und die jungen Vereinsvertreter zeigten gleich tolle Leistungen.

Die Sieger bei dieser zweiten Station der Hallenserie verteilten sich auf sieben Vereine, wobei sich die Turnerschaft Göppingen mit vier Tagessiegen vor dem TV Deggingen mit drei Tagessiegen als erfolgreichster Klub hervortat. Auf dem Podest sah man sehr oft dieselben Athleten wie bei der ersten Veranstaltung in Kuchen. Es gab aber auch einige Überraschungen, womit es in der Gesamtwertung bis zur letzten Veranstaltung in Geislingen spannend bleibt.

Der Tagessieger von Uhingen erhielt einen Pokal und die drei Erstplatzierten jeweils eine Medaille. Tagesschnellster auf der 30 m-Sprintstecke war Manuel Mauch TV Deggingen in 4,84 Sekunden. Noch schneller war allerdings Amelie Frech vom TGV Holzhausen in 4,75 Sekunden bei den Mädchen. Diese beiden Nachwuchssportler waren auch die besten Weitspringer mit 3,88 m bzw. 4,27 m. Beim Wurf kam Chris Vilirillo auf 44 Punkte und Carla Kussmaul auf 48 Punkte. Auf der Hindernisstrecke war wiederum Manuel Mauch bei den Jungen vorne und Lara Brenner bei den Mädchen.

Finale der Hallenserie in Geislingen

Aus drei Veranstaltungen besteht die Filstal-Hallenserie für den Leichtathletik-Nachwuchs. Vor den Filseck-Games hat bereits im vergangenen Jahr die Spitzenbergiade in Kuchen in der Ankenhalle stattgefunden, das Finale mit der Michelbergiade steigt am 19. März in der Geislinger Michelberghalle.

Großen Einsatz zeigte der Leichtathletik-Nachwuchs bei den Filseck-Games in der Uhinger Haldenberghalle, wo die Jungen und Mädchen vier sportliche Aufgaben, hier beim Vollball-Weitwurf, zu bewältigen hatten. – FOTO: GZ – CORNELIUS NICKISCH

[stextbox id=“info“ caption=“Ergebnissliste“ collapsed=“true“] 

Mädchen:

W7: 1. Kaya Kuhr (TV Deggingen), 2. Madalena Spadavecchia (TG Geislingen),
3. Lea Wieland (TGV Holzhausen).

W8: 1. Nadine Hummel, 2. Helen Steiß (beide TV Ebersbach),
3. Romy Himmer (TV Altenstadt).

W9: 1. Nell Berbesz (TS Göppingen), 2. Leonie Ambach (TSV Schlierbach),
3. Line Schreitmüller (TG Geislingen).

W10: 1. Lara Windelband (TSG Eislingen), 2. Leonore Diether (TS Göppingen),
3. Hanna Brodbeck (LG Voralb).

W11: 1. Isabel Frank (TS Göppingen), 2. Finja Willnich (TV Ebersbach),
3. Riccarda Hommel (TV Altenstadt).

W12: 1. Lara Sarkowski (TGV Holzhausen), 2. Elisabeth Wallner (TV Ebersbach),
3. Leni Blessing (TSG Eislingen) und Theressa Schmidt (TS Göppingen).

W13: 1. Amelie Frech (TGV Holzhausen), 1. Carla Kussmaul (TSV Bad Boll),
3. Lara Brenner (TV Altenstadt).

Teamwertung
U10:
1. TV Deggingen, 2. TV Wangen, 3. TV Ebersbach.

U12: 1. TV Altenstadt, 2. TS Göppingen 3. TSG Eislingen.

U14: 1. TSG Eislingen I, 2. TSG Eislingen II.

Jungen:

M7: 1. Jakob Schmid, 2. Tom Schröder (beide TS Göppingen),
2. Sebastian Csultis (TV Faurndau).

M8: 1. Mikael Schleicher (TV Deggingen), 2. Nico Schrade,
3. Philipp Nill (beide TSV Bad Boll).

M9: 1. Linus Bauer (Turnerschaft Göppingen), 2. Philipp Stehle (TV Deggingen),
3. Dominic Zelmer (TG Geislingen).

M10: 1. Devin Özen (TG Geislingen), 2. Mathis Ulrich (TV Ebersbach),
3. Jonas Schmid (TSV Kuchen).

M11: 1. Dennis Rüber, 2. Matthis Nill (beide TSV Bad Boll), 3. Chris Villirillo (SV Lonsee).

M12: 1. Benjamin Deppert (TG Geislingen), 2. Felix Pätzold (TGV Holzhausen),
3. Philipp Walter (TSV Schlierbach).

M13: 1. Manuel Mauch (TV Deggingen), 2. Cornelius Göser (TGV Holzhausen),
3. Justin Müllner (TV Altenstadt).

Teamwertung
U10:
1. TSV Bad Boll, 2. TV Deggingen, 3. TS Göppingen.

U12: 1. 1. TSV Bad Boll, 2. TV Wangen.

[/stextbox]

0