Leichtathletik: Lena Urbaniak zieht sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Leistungssport zurück

Stephan Schweizer – 02.03.2019

Foto: Ralf Görlitz

„Es waren emotionale Tage und Wochen in denen ich wohl eine der härtesten Entscheidungen in meinem Leben getroffen habe. Ich werde den aktiven Leistungssport beenden und mich nun einem neuen Lebensabschnitt mit voller Energie widmen.“ So hat Lena in einer Email an den TG-Vorsitzenden Stephan Schweizer ihre aktuelle Lage beschrieben. Weiter: „Die Einsicht, dass es mit dem Kugelstoßen nicht mehr so funktioniert wie es das einmal hat, war schnell da, aber den Schritt zu gehen und meine Karriere zu beenden ist alles andere als leicht. Jedoch muss ich akzeptieren, dass mein Körper nicht mehr den Belastungen des Leistungssports gewachsen ist und die Gesundheit ein wahrlich großes Gut ist. Wer mich kennt, weiß wie sehr ich das Kugelstoßen liebe und wie ehrgeizig ich meine Ziele verfolge, aber nun heißt es neue Herausforderungen zu meistern.

Ich durfte in der Zeit als Leistungssportlerin meine Grenzen austesten und tolle Erfolge erzielen, aber auch erfahren wie frustrierend und niederschmetternd der Leistungssport sein kann. Dennoch bin ich stolz auf die Erfolge die ich feiern konnte, aber auch auf die Niederlagen, die mich zu der Person gemacht haben die ich heute bin. Die Erfahrungen die ich gemacht habe, werden immer ein Teil von mir bleiben und ich werde auch weiterhin die Leichtathletik mit großem Interesse verfolgen. Für mich heißt es nun aber, dass sich viel ändern wird. Ich werde ein „normales“ Leben führen. Ein Leben,  das mich sicherlich auf eine ganz andere Weise herausfordern, aber sicherlich genauso spannend und aufregend sein wird.“

Ganz besonders hoch ist Lena anzurechnen, dass sie immer ihrem Heimatverein treu geblieben ist und uns somit unmittelbar teilhaben ließ an ihrer Karriere.

Liebe Lena, Du kannst Dein Leben lang stolz auf das sein, was Du alles erreicht hast, wir von der TG sind auch stolz auf Dich. Ich wünsche Dir ganz persönlich viel Erfolg und Selbstverwirklichung auch in Deinem Leben danach. Du bist ja auf dem allerbesten Weg.

 

0