Handball Männer: TG Geislingen – SG Herbrechtingen/Bolheim III: 31:24

Jochen Schreitmüller – 12.01.2020

Mehr Mühe wie der 31:24 Erfolg aussagt, hatte die TG Geislingen gegen die nominell zweite Mannschaft der SG Herbrechtingen/Bolheim. (Die Bezirksligamannschaft wurde abgemeldet und spielt jetzt als SG 3 in der Kreisliga A).

Erst nach zwanzig Minuten gelang es Geislingen sich mit zwei Toren zum 10:8 abzusetzen und den Vorsprung zur Pause auf 15:10 auszubauen. Die SG erzielte aber nach dem Wechsel postwendend den 15:12 Anschlusstreffer. Erst nach einer Zeitstrafe gegen die körperlich robusten Gäste, baute die TG den Vorsprung bis zur 40. Minute auf 20:13 aus. Herbrechtingen versuchte danach vor allem mit Distanzwürfen zum Erfolg zu kommen, scheiterte aber an der Abwehr oder an Torhüter Robin Endler. Aber auch Geislingen spielte oftmals zu hastig, so dass es beim Sieben-Tore-Vorsprung blieb. Damit verbleibt die TG weiter auf Platz 2 der Tabelle und wahrt die Chance auf den Aufstiegsplatz.

0