Handball Jugenden vom 11.01./12.01.2020

Jochen Schreitmüller – 12.01.2020

Bezirksliga

Mit einem hohen 19:37 Auswärtserfolg bei der Aalener Sportallianz glänzte die männliche C-Jugend der TG Geislingen und bleibt nach Minuspunkten weiterhin auf Platz 2 der Bezirksligatabelle. Von Beginn an arbeitete die Abwehr hoch konzentriert und ließ kaum Abschlüsse der Gastgeber zu. Ballgewinne wurden sofort in schnelle Kontertore umgewandelt und nach fünfzehn Minuten hieß es bereits 2:10. Diesen Vorsprung bauten Giacomo Mastro, Simon Röder und Fabian Sing weiter zur 7:18 Halbzeitführung aus. Aber auch nach dem Wechsel hielt die Mannschaft von Jonas Funk und Fabian Kotas das Tempo hoch und jetzt nützte auch Julian Osswald die Lücken am Kreis und Cedric König den Platz auf Rechtsaußen zu schönen Treffern aus. Über 14:28 in der 40. Minute baute die TG den Vorsprung noch kontinuirlich zum 19:37 Endstand aus.

Böse unter die  Räder kam dagegen die männliche A-Jugend beim Meisterschaftsfavoriten HSG Oberkochen/Königsbronn. Zwei Dauerverletzte, die schmerzlich vermisst wurden, aber auch ein entfesselt aufspielendes Heimteam waren für die 47:21 Niederlage letztendlich verantwortlich.

Auch die weibliche D-Jugend musste die klare Überlegenheit der TSG Schnaitheim an diesem Wochenende anerkennen. Sie kam mit der großen körperlichen Überlegenheit der Gastgeberinnen nicht zu Recht und verlor trotz großem kämpferischem Einsatz mit 38:10 Toren.

 

0