Handball B-Jugend weiblich: Auftaktsieg der TG-Mädchen in der Württembergliga

Jochen Schreitmüller – 25.09.2018

Viel Licht aber auch Schatten sahen die mitgereisten Fans der B-weiblich der TG Geislingen beim 17:19 Auswärtserfolg in Weingarten. Die beiden jüngsten Mannschaften der Württembergliga produzierten in den ersten fünfzehn Minuten ungewohnt viele technische Fehler, so dass sich keine Mannschaft bis zum 7:7 entscheidend absetzen konnte. Erst als die TG von der defensiven Deckungsvariante auf eine offensivere 5:1 Formation wechselte, gab es für die Gastgeberinnen deutlich weniger Durchbruchsmöglichkeiten. Sieben Minuten später stand es trotzdem erst 7:10, da Geislingen zu viele klare Chancen leichtsinnig vergab. Bis zur Pause gelang Weingarten dann der 9:11 Anschlusstreffer.

Aber anstatt nach dem Wechsel den Druck aufs Tor hoch zu halten, wurde viel zu viel quer gespielt. Weingarten wurde selbstbewusster und hatte acht Minuten später den 12:12 Ausgleich erzielt. Nicht nur in dieser Phase wurde Torhüterin Linh Vu zum entscheidenden Rückhalt, die einige hundertprozentige Chancen vereitelte. Trotzdem war Weingarten in dieser Phase viel entschlossener und ging sogar sieben Minuten vor Spielende mit 17:15 in Führung. Aber Geislingen zeigte Moral und mit viel Einsatz und Engagement erzielte Kaja Ehrhardt den 17:17 Ausgleichstreffer und drei Minuten vor Schluss den 17:18 Führungstreffer. Der Rest war dann Spannung pur. Auszeit Weingarten, Vu hält ihren dritten Siebenmeter, Auszeit Geislingen und trotz offener Manndeckung erzielt Marie Zachariadis den vielumjubelten Siegtreffer zum 17:19.

TG: Maric P, Vu; Rienhardt 2, Maric G. 1, Schurr 1, Blessing 1, Simon 2, König 1, Ehrhardt 9/3, Zachariadis 2

0