Das Sportler-Porträt: Thorben Dietz

24.09.2017, BMW Berlin Marathon 2017, Thorben Dietz (LG Vulkaneifel) mit der Start-Nr. 130 wird schnellster Deutscher

Geboren: Oelde (NRW) 27.9.1989
Beruf: Lehrer an der Südstadtgrundschule in Göppingen
Lebenslauf:
– Abitur 2009 in Dorsten
– Studium bis 2014 in Essen
– Referendariat bis 2016 in Essen
Sportliche Laufbahn:
– bis 2010 Jugendtraining in Dorsten mit Teilnahme an nationalen Meisterschaften über 2000/3000 m Hindernis
– 2013 erster Marathon (Frankfurt 2:42 h)
– 2016 zwei Mal deutscher Vizemeister mit der Mannschaft im Cross und Halbmarathon
– 2017 bester deutscher Läufer beim Berlin Marathon (2:19:20 h)
– seit 2018 Mitglied der TG Geislingen und somit bei der LG Filstal
– Bestzeiten: 5000 m 14:20 min, 10 km 29:33 min, Halbmarathon 1:05:50 h, Marathon 2:19 h
Wie sind Sie zur TG Geislingen gekommen?
– Gespräche mit Holger Scheible und Jochen Schreitmüller im September 2017
Trainer:
– Ich organisiere mein Training hauptsächlich selber, Athletiktraining im Respofit unter der Regie von Gerhard Oechsle und Andreas Flaak
Trainingsaufwand:
– 11 bis 13 Einheiten in der Woche (ca. 20 h pro Woche)
– Dauerläufe, Athletiktraining, Tempoläufe
Sportliche Erfolge:
– bester deutscher Läufer beim Berlin Marathon 2017
– 6. Platz Halbmarathon DM 2017
– 7. Platz 10 km DM 2017 (29:33 min)
Meine sportlichen Ziele:
– Qualifikation Europameisterschaften in Berlin 2018 (Marathon)
– Verbesserung meiner Bestzeiten auf allen Strecken
Hobby, Lieblingsbeschäftigung:
– kochen
– Kaffee trinken
– reisen
Lieblingsschauspieler/in:
– Omar Sy
Lieblingsfilm:
– Ziemlich beste Freunde
Lieblingssänger/in:
– Bosse
– Fettes Brot
Lieblingsbuch:
– Wofür stehst du (Giovanni de Lorenzo)
Lieblingsfarbe:
– blau
Hauptcharakterzug:
– Lebensfreude
Meine Schwäche:
– Ungeduld
Was verabscheuen Sie am meisten:
– Krieg und Ungerechtigkeit
Welche natürliche Begabung möchten Sie besitzen:
– Klavier spielen können
Bevorzugter Urlaubsort:
– Lissabon
Lieblingsessen:
– Pfannkuchen
Haustier:
– vielleicht mal einen Hund

Eine Verletzung beim Qualifikationsmarathon in Düsseldorf am 29.04.2018 ließ den Traum von der EM 2018 leider platzen!

0