Beachhandball: Männliche A-Jugend der TG Geislingen spielt um die Deutsche Jugend-Meisterschaft

Jochen Schreitmüller – 09.08.2019

Eine Woche nach den Aktiven steigt der Nachwuchs in den Sand: Am kommenden Wochenende (10./11. August) kämpfen in Nürnberg 32 Teams um die Deutschen Meistertitel in der A- und B-Jugend.

Bei der männlichen A-Jugend haben sich sechs Teams aus fünf verschiedenen Landesverbänden qualifiziert, darunter die TG Geislingen, die das German-Beach-Open-Turnier in Geislingen gewonnen hat. Die TG trifft in der Vorrunde auf ‚Die Riedetaler‘ aus Niedersachsen und den SV Anzing aus Bayern. Trainer Jan Schreitmüller, der beim diesjährigen Deutschen Vizemeister ‚Hurricanes‘ spielt, gibt seinem Team um Nationalspieler Gentian Krasniqi aber nur Außenseiterchancen gegen die teils hochkarätig besetzten Mannschaften aus Münster und Berlin.

Welche Qualität die Entwicklung des Beachhandballs in Geislingen mittlerweile gemacht hat, zeigen die Besetzungen der Baden-Württemberg-Auswahlmannschaften im B-Jugendbereich. Bei den Mädchen haben neben der Nationalspielerin und EM-Bronzemedaillengewinnerin Kaja Ehrhardt auch Julia Rienhardt und Nina Blessing den Sprung in das Auswahlteam geschafft. In der Vorrunde spielt die BaWü-Auswahl gegen Bayern, HF Flensburg, TuS Arsten aus Bremen und Königsbrunn.

Bei der männlichen B-Jugend trifft die BaWü-Auswahl mit Lenni Schreitmüller in der Vorrunde auf den HC Bremen (Bremen) und die Beach Heros aus Niedersachsen.

Neben dem Ausspielen der Meistertitel nützen die DHB-Nationaltrainer Franke, Roveta und Novakovic den Anlass, um Talente für die neuen U 16 Nationalmannschaften zu sichten, die dann im Herbst zu weiteren Lehrgängen eingeladen werden.

Alle Spiele der Deutschen Jugend-Meisterschaften werden im Livestream von sportdeutschland.tv übertragen.

 

0