Schnelle Filstal-Girls holen Landestitel

Karl-Ulrich Bopp – 15.05.2018

Bild: Roland Mäußnest

Bei den Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften im herrlich gelegenen Konstanzer Stadion kannten die Konkurrentinnen in der Altersklasse U 16 die 4x100m-Läuferinnen der LG Filstal am Himmelfahrtstag eigentlich nur von hinten. Mit einer beeindruckenden Leistung gewannen Clairline Liebl, Mia Herrmann, Amelie Frech und Mara Mauser schon den ersten Vorlauf klar in der Klassezeit von 48,66sec ..

Im Finale konnte das Quartett sogar noch zulegen und triumphierte vor Mannheim (49,08sec), Tübingen (49,57sec), der LG Filder (49,60sec), Ludwigsburg (50,13sec) und Ulm (51,14sec). Mit der Zeit von 48,56sec verfehlte die Staffel aus dem Kreis den württembergischen Rekord in dieser Altersklasse zwar um zwei Zehntel, doch war noch keine Staffel in Deutschland in dieser Saison bislang schneller. Im letzten Jahr, so erinnert sich Trainer Roland Mäußnest, wäre man mit dieser Zeit sogar Deutscher Meister geworden. Die zweite Staffel der LG Filstal mit jüngeren Läuferinnen in der Besetzung Sofia Jaschek, Carla Kussmaul, Fannie Liebisch und Lara Brenner schaffte ebenfalls die Endlaufteilnahme. Dort belegte sie in 52,79sec den achten Platz.

Die 3x800m-Staffel der LG Filstal (Lara Brenner, Fannie Liebisch und Sarina Hampel) kam in der Altersklasse U 16 auf einen neunten Rang in der Zeit von 8:12,23min. Das Ausdauertrio U 14 der TSG Eislingen schaffte die gleiche Platzierung. Carolin Staiber, Anna Prinzing und Darina Porsche absolvierten die 2,4 Kilometer in 8:34,03min.

Der Uhinger Max Berner konnte sich mit der Staffel der StG Schorndorf-Waiblingen über 3x800m eine Silbermedaille holen. Sein Team lag in 8:41,70min klar hinter der KSG Gerlingen, die für den Landesmeistertitel 8:23,71min benötigte.

0