Handball Männer – zwei Spiele, zwei Siege

Andreas Königer – 12.11.2018

Gleich doppelt erfolgreich waren am Samstagabend die Aktiven Handballer. Einen erfolgreicheren Tag hätten sich Fans und Spieler der TG nicht erträumen lassen.

Vor gut gefüllter Halle, mit zahlreichen Gäste- und Heimfans, trat im ersten Spiel des Abends Geislingen 2 gegen Treffelhausen 2 an. Im anschließenden Spiel rangen Geislingen 1 und Treffelhausen 3 um die Punkte.

Geislingen 2 ging gegen die ebenfalls gut in die Saison gestarteten Gäste motiviert und fokussiert ins Spiel. Trainer Lohse hatte zuvor noch vor den Stärken der Gäste gewarnt. In der Anfangsphase zeigte sich wie erwartet ein ausgeglichenes Spiel. Keine der Mannschaften konnte das Spiel an sich reißen, zudem war die TG nicht konsequent genug, die in der Abwehr gewonnenen Bälle im gegnerischen Tor unterzubringen. Beim Halbzeitpfiff stand jedoch ein 12:9 für die TG. Nach dem Seitenwechsel war die TG dann die klar bessere Mannschaft und schaffte es, sich entscheidend abzusetzen. Eine gute Torhüter- und Abwehrleistung waren der Grundstein zum Erfolg. Das starke Zusammenspiel im Angriff sicherte dann letztendlich den verdienten 34:21 Heimsieg.

Das zweite Spiel des Abends gestaltete sich vom Ergebnis recht ähnlich. Die TG fuhr auch hier einen starken 32:21 Sieg ein. In der 17. Spielminute stand noch ein 7:7 auf der Anzeigetafel. Danach gab die TG bis zur Halbzeit die Führung nicht mehr aus der Hand. Beim Drei-Tore-Vorsprung zur Halbzeit war zwar noch nichts entschieden, aber wie schon im ersten Spiel, machten die TG Jungs auch hier zu Beginn der zweiten Hälfte schnell den Deckel drauf und gaben den Sieg nicht mehr aus der Hand.

Beide Teams sind daher im bisherigen Saisonverlauf weiter ungeschlagen.

Es spielten für die TG 2: Nico Ströhle, Robin Endler, Fabian Kotas (10/4), Muhammed Sirin (1), Tobias Grüner (3), Nico Zernickel (5/1), Jan Schneider, Albert Schurr, Tobias Moser (1), Andreas Königer (4), Tobias Böhringer, Finn Urbaniak (3), Florian Paulovits (5/1), Stephan Jacobs (2)

Es spielten für die TG 1: Alexander Frey, Anton Schwendemann, Florian Paulovits (3), Jan Schneider, Tobias Grüner (3), Hoang Gia Minh Vu, Jan Schreitmüller (1), Muhammed Sirin (3), Markus Geiselmann, Finn Urbaniak (2), Benedikt Eilhoff (2), Sebastian Neuburger, Nico Zernickel (8), Fabian Kotas (10/1)

0