Handball Männer, 10.12.2017: Revanche geglückt: Sieg im Rückspiel gegen Eislingen 2

Andreas Königer 11.12.2017

Das Hinspiel gegen die TSG Eislingen 2 liegt erst etwa vier Wochen zurück. Damals gaben unsere Handballer den Sieg in den Schlussminuten aus der Hand. Das sollte dieses mal anders laufen. Einen Tag nach dem Rückspiel kann man nun sagen: Revanche geglückt!

Unsere Jungs traten gestern mit geschmälertem Kader gegen den bis dahin Tabellendritten an: Gleich fünf Spieler standen Trainer Till Lohse nicht zur Verfügung, dafür rutschte mit Jan Schreitmüller ein alter Bekannter ins Team, um das Spiel und den Kader zu verstärken.

Den besseren Start erwischte jedoch der Gegner. Eislingen war bereits nach zwei Minuten mit zwei Treffern in Führung. Die TG stand zu diesem Zeitpunkt noch nicht konsequent in der Abwehr und auch vereinzelte technische Fehler erschwerten das Angriffsspiel. Erst gegen Ende der ersten Hälfte fanden unsere Jungs besser ins Spiel und wurden kreativer im Angriff. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte dann, durch drei schnelle Tore von Lukas Lehle und Andreas Königer, der Spielstand auf 14:14 korrigiert werden. Beim Anpfiff der 2. Halbzeit zeigte sich die TG sofort hellwach und witterte Chancen auf den Sieg. Jan Schreitmüller und Florian Paulovits erhöhten binnen drei Minuten auf 18:15. Die TSG schaffte es zwar immer wieder gefährlich auf Unentschieden heranzukommen, jedoch behielten unsere Jungs die komplette Halbzeit über die Oberhand. In der 53. Spielminute markierte Stephan Jacobs dann mit dem 30:26 die Vorentscheidung. Am Ende standen ein 35:29 und eine erleichterte Mannschaft, die nun auf Tabellenplatz 3 klettern konnte.

Es spielten: Alexander Frey, Nico Ströhle, Andreas Königer (5/1), Marcel Gutermuth, Florian Paulovits (4/2), Stephan Jacobs (5), Tobias Böhringer, Jan Schneider (2) , Jan Schreitmüller (10), Nils Urbaniak (3) , Lukas Lehle (3/1), Nico Zernickel (3)

0