Handball Jugend: Schwarzes Wochenende für die männlichen Teams

Jochen Schreitmüller – 25.09.2018

Schwarzes Wochenende für die männlichen Teams der TG

Die A-männlich konnte bis zum 17:17 Pausenstand ihr Auswärtsspiel bei der TSG Schnaitheim offen gestalten. Danach war es aber weniger die ungenügende Abwehrleistung die die Gastgeber gnadenlos ausnützten, sondern vor allem die schlechten eigenen Abschlüsse und Abspielfehler die Schnaitheim zu Kontertreffern ausnützte. Am Ende stand eine hohe 40:31 Niederlage fest.

Die B-männlich, die in der Quali Heiningen noch besiegen konnte, zeigte sich ungewohnt unkonzentriert, so dass die Gäste nach fünfzehn Minuten bereits mit 4:11 in Führung gehen konnten. Erst beim 17:20 in der 35. Minute keimte noch etwas Hoffnung auf, aber die beiden Rückraumasse der Staren, Rummel und Mayer, stellten den alten Sieben-Tore-Rückstand bis zum 25:32 Endstand wieder her.

Unter Wert geschlagen wurde die ersatzgeschwächte D-männlich beim 15:12 in Hofen, aber letztendlich hatte sie zu viel Respekt vor der konsequent agierenden Deckung der Gastgeber.

0