Handball: A-Jugend männlich wird Meister in der Bezirksklasse

Till Lohse – 21.03.2018

Nach einer unglücklichen Qualifikation im Mai 2017 blieb den Jungs um Trainer Sebastian Neuburger nur der Gang in die Bezirksklasse. Berücksichtigt man jedoch die anstehende Doppelbelastung einiger Spieler, welche zwingend in der Männermannschaft aushelfen mussten, war es schlussendlich der bessere Weg für alle Beteiligten.

Der Rundenstart begann durchaus holprig mit knappen Siegen gegen Eislingen, Aalen- Wasseralfingen und dem TV Brenz.

Gegen den Mitfavoriten um den Staffelsieg aus Bettringen setzten die Jungs dann aber ein erstes Ausrufezeichen und gewannen deutlich mit 41:17. Die Siegesserie wollte auch über den Jahreswechsel nicht abreißen und durch den erneuten Sieg gegen Bettringen im Rückspiel, war man in der Lage, bereits drei Spiele vor Rundenschluss den Meistertitel perfekt zu machen.

Dies gelang den Jungs gegen Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf auf Anhieb und sie wurden am Ende sogar verlustpunktfrei Meister in der Bezirksklasse des Handballbezirks Stauferland.

Betrachtet man die knappe Hallensituation, die begrenzte Trainingszeit und die ständige Doppelbelastung einiger Spieler mit knapp 30 Saisonspielen, muss man vor dieser Leistung der Mannschaft den Hut ziehen und kann zum Titel nur gratulieren.

In der Meistermannschaft waren im Einsatz:

Furkan Cömert, Albert Schurr, Marcel Gutermuth, Anton Schwendemann, Fabian Kotas, Gentjan Krasniqi, Jan Schneider, Carsten Schneider, Tobias Grüner, Muhammed Sirin, Bedirhan Arslan, Pascal Rosenfeld, Hoang Gia Minh Vu, Nico Zernickel und Trainer Sebastian Neuburger

Ein herzlicher Dank gilt auch allen Beteiligten um die Mannschaft herum, Eltern, Unterstützern und Sponsoren.

0