Handball C-Jugend weiblich Oberliga: TG Geislingen – TV Nellingen 26:32

Jochen Schreitmüller – 27.11.2017

Trotz guter Spielanlage und einer tollen ersten Hälfte verlor die weibliche C-Jugend der TG Geislingen gegen den Tabellenführer TV Nellingen mit 26:32. Zu groß waren letztendlich die Lücken im Abwehrverband um die durchaus mögliche Sensation zu schaffen. Die ersten  Minuten begannen allerdings ganz nach Maß für die TG. Im Ball wurde schnell und schnörkellos gespielt und nach Toren von Kaja Ehrhardt, Nora Erhardt und Nina Blessing führte Geislingen mit 7:4 Toren. Nellingen reagierte mit noch schnellerem Umschaltspiel und war vor allem über die Außenpositionen erfolgreich. Trotzdem konnte Geislingen bis zum 11:11 kurz vor der Pause das Spiel vor einer großen Zuschauerkulisse völlig ausgeglichen gestalten. Dann reichten den Gästen allerdings drei einfache Fehler zur 12:15 Pausenführung.

Nach dem Wechsel schien die TG mit den Gedanken noch in der Kabine zu sein. Abwehrarbeit wurde völlig eingestellt, die Gäste konnten nach Belieben Schalten und Walten und bauten die Führung nach acht Minuten auf 15:21 aus. Eine Umstellung auf eine 4:2 Formation im Angriff brachte wieder mehr Gefährlichkeit in die Angriffe, aber fast jeder schön herausgearbeitete Treffer beantworteten die Gäste sofort im Gegenzug mit viel zu einfachen Toren. Selbst fünf Treffer von Anna-Sophie Schurr von der Linksaußenposition und zwei Treffer von Kaja Ehrhardt reichten nur noch zur Resultatsverbesserung.

0