FSG II gewinnt erstes Spiel

Jochen Schreitmüller – 17.09.2018

Bei der Auftaktpartie der FSG 2 gegen die TSG Giengen gab es keinerlei Erwartungen auf Seiten der Heimmannschaft. Die Gäste blieben dann auch die gesamte Spielzeit der erwartet unangenehme Gegner. Vor allem die Geschwister Heißwolf waren ständig mit platzierten Würfen aus dem Rückraum gefährlich und erfolgreich. Auf der anderen Seite wurde Diana Stan bereits nach dem dritten Angriff eng gedeckt. Das ergab einerseits Lücken beim Spiel Fünf gegen Fünf, die die FSg aber erst in der zweiten Hälfte geschickt zu Durchbrüchen nutzte. Bis zum Pausenstand von 16:15 verlief das Spiel dann weitgehend ausgeglichen. In der zweiten Hälfte wurde die Partie dann zusehend ruppiger, allerdings waren die Gäste mit nur vier Zeitstrafen noch gut bedient. Beim 23:19 ind er 43. Minute und dem 26:23 in der 54. Minute schien das Spiel entschieden zu sein, aber einige Leichtsinnsfehler brachten die Gäste ins Spiel zurück und am Ende konnte die FSG über den knappen 29:28 Erfolg zufrieden sein.

Tore: Kugler 2, Urbaniak 1, Heisig 5, Hoffer 7/2, Czotscher 3, Stan 7, Dorn 1, Hommel 3.

0