Wettkamfgymnastik

Abteilungsleitung

Lena Currle

Türkheimer Str. 12
73312 Geislingen
Telefon: 0172 – 99 16 812

E-Mail: lena_currle@web.de

 

Schaut doch einfach mal in einer unserer Übungsstunden vorbei.

 

Wettkampfgymnastik: TG und TVA holen vier Medaillen

GZ – Lena Currle – 18.10.2017

Beim Württembergischen Landesfinale der Mannschaften in Stuttgart haben die Gymnastinnen von TG Geislingen und TV Altenstadt einmal Silber und dreimal Bronze gewonnen.

Die jüngsten Teilnehmerinnen waren die der Jugend E 8. Der TVA schickte eine dreiköpfige Mannschaft aus Marie Grüner, Lena Van De Geer und Lisa Hildenbrand an den Start. Das Trio holte die Bronzemedaille. Auch in der Jugend E 9 ging der TVA nicht leer aus. Mit Keulen, Band sowie einer Kür ohne Handgeräte sicherten sich Naima Zahn, Selina Grüner, Fiona Köhler, Laura Fitze und Victoria Fener den zweiten Platz.

Amelie Maier, Cindy Kremer, Marlene Striegan, Kelly Katsika und Casey Gansloser von der TG Geislingen landeten mit 48,30 Punkten in der Jugend C Rang auf vier. In der B-Jugend durften sich ihre Teamkolleginnen Beyza Sirin, Mara Gröter und Lea Geiger die Bronzemedaille umhängen lassen. In der Altersklasse der Frauen 18+ ging ebenfalls eine Medaille nach Geislingen. Der TVA belegte mit dem Quartett Julia Berstecher, Kiara Maier, Saskia Mayer und Corinna Eckle den dritten Platz.

GZ / SÜDWEST AKTIV – Copyright 2017 Südwest Presse Online-Dienste
Alle Rechte vorbehalten!

Wettkampfgymnastik 2017

Lena Currle – 2017-11

Für das Landesfinale Einzel in Sersheim hatten sich 13 TG-Gymnastinnen qualifiziert. In der Altersklasse 18-24 waren 13 Gymnastinnen am Start. Selina Stickel belegte Platz vier. Jasmin Staudenmaier holte sich in der A-Jugend die Bronzemedaille. In der B-Jugend landete Beyza Sirin auf Platz neun. Mara Gröter wurde 11.
Das zweitgrößte Teilnehmerfeld in Sersheim stellte die Jugend C. Insgesamt 15 Mädchen gingen an den Start. Beste Geislingerin war Amelie Maier auf Platz acht. Gefolgt von Cindy Kremer (Platz 11), Kelly Katsika (Platz 12) und Marlene Striegan (Platz 14). Die Goldmedaille durfte sich Julia Hirszfeld von der TG Geislingen umhängen lassen, sie siegte in der Jugend D11. Debora Salihu erturnte sich Platz vier. Insgesamt turnten elf Gymnastinnen in der D11. Für Laura Spadaveccia sprang in der Jugend D10 ein 12. Platz heraus. In der Jugend E9 belegte Laura Uhl Platz 10. In der E8 gab es das größte Teilnehmerfeld. Maxi Seybold kam unter 16 Starterinnen auf den 13. Platz. Bronze bei den Jüngsten der F-Jugend erturnte sich Madalena Spadavecchia.
Das Landesfinale Mannschaften im Oktober in Stuttgart bildete den Abschluss der Saison. Die Mannschaften der Jugenden B, C und D qualifizierten sich bereits im März für diesen Wettkampf. Die D-Jugend Mannschaft konnte leider aufgrund von Verletzung nicht an den Start gehen. Die Mannschaft der C Jugend (Kelly Katsika, Amelie Maier, Marlene Striegan, Casey Gansloser und Cindy Kremer) schrammte knapp am Treppchen vorbei und landete auf Platz vier. Lea Geiger, Mara Gröter und Beyza Sirin (B-Jugend) sicherten sich die Bronzemedaille.
Fazit der Saison: Das Training hat sich gelohnt – und das gesamte Trainerteam ist mit seinen Schützlingen sehr zufrieden. Voller Elan und Motivation geht es also in die nächste Saison. Die Vorbereitungen für das nächste Jahr laufen bereits auf Hochtouren, so stehen die Auftritte bei der Kindernikolausfeier usw. vor der Tür. Auch die komplett neuen Handgeräteübungen müssen bis zur Gauqualifikation Einzel sitzen. Diese findet am 24. März 2018 in Geislingen statt und wird von unserem Verein ausgerichtet.

Rhythmische Sportgymnastik: Vier TG-Mädchen stehen ganz oben

Bei der Bezirksmeisterschaft in Weinsberg holen TG Geislingen und TV Altenstadt viele Medaillen.

Trotz großer Aufregung sicherte sich Madalena Spadavecchia von der TG Geislingen, einer der jüngsten Gymnastinnen in der Jugend F, die Silbermedaille. Ganz knapp verpasste Amelie-Sophie Hackmann (TV Altenstadt) mit Platz fünf die Qualifikation fürs Landesfinale in Sersheim. Zehra Sirin und Maja Schneider (beide TG) belegten die Plätze sieben und acht.

Maxi Seybold (TG) qualifizierte sich mit Rang acht in der Jugend E 9 mit ihrer Übung ohne Handgerät und mit den Keulen fürs Landesfinale. Marie Grüner belegte Platz 14, Lisa Hildenbrand Platz 15 und Lena Van de Geer (alle TVA) Platz 17.

In der Altersklasse E 9 verpasste Victoria Fener knapp das Podest. Als Vierte gelang ihr mit den Übungen Band, Keulen und ohne Handgeräte immerhin die Qualifikation fürs Landesfinale Anfang Juli. Ebenfalls qualifiziert hat sich TG-Gymanstin Laura Uhl als Achte. Naima Zahn, Sara Yilmaz, Selina Grüner (alle TVA) belegten die Plätze neun, elf und zwölf. Chiara De Lucia (TG Geislingen) landete auf Rang 15.

Auch in der Jugend D 10 sicherte sich die TG Platz eins. Laura Spadavecchia setzte sich gegen 16 Konkurentinnen durch und sicherte sich das Ticket für Sersheim. Leoni Grüner und Leah Rösel vom TVA belegten die Ränge elf und 14.

Julia Hirszfeld (TG) stieg in der Jugend D 11 auf den obersten Podestplatz und ließ sich die Goldmedaille umhängen. Neben ihr stand Teamkollegin Debora Salihu, die Silber gewann. Ebenfalls fürs Landesfinale qualifiziert hat sich Dominique Farkas vom TVA als Vierte.

Ihren größten Erfolg fuhr die TG Geislingen in der Jugend C ein. Marlene Striegan, Amelie Maier, Cindy Kremer und Kelly Katsika landeten in dieser Reihenfolge auf den ersten vier Plätzen. Celine Sauther vom TVA qualifizierte sich als Fünfte ebenfalls fürs Landesfinale. Casey Gansloser (TG) belegte Platz 13.

Ebenfalls qualifiziert haben sich die TG-Gymnastinnen Mara Gröter als Fünfte und Beyza Sirin als Sechste der B-Jugend. Isabell Büttner (TVA) belegte den neunten Platz.

Bereits bei der Gaumeisterschaft vier Wochen zuvor haben sich Jasmin Staudenmaier, Selina Stickel (beide TG), Kiara Maier, Corinna Eckle, Judith Kittel und Julia Berstecher (alle TVA) direkt für das Landesfinale in Sersheim qualifiziert.⇥Lena Currle