Handball: A-Jugend männlich wird Meister in der Bezirksklasse

Till Lohse – 21.03.2018

Nach einer unglücklichen Qualifikation im Mai 2017 blieb den Jungs um Trainer Sebastian Neuburger nur der Gang in die Bezirksklasse. Berücksichtigt man jedoch die anstehende Doppelbelastung einiger Spieler, welche zwingend in der Männermannschaft aushelfen mussten, war es schlussendlich der bessere Weg für alle Beteiligten.

Der Rundenstart begann durchaus holprig mit knappen Siegen gegen Eislingen, Aalen- Wasseralfingen und dem TV Brenz.

Gegen den Mitfavoriten um den Staffelsieg aus Bettringen setzten die Jungs dann aber ein erstes Ausrufezeichen und gewannen deutlich mit 41:17. Die Siegesserie wollte auch über den Jahreswechsel nicht abreißen und durch den erneuten Sieg gegen Bettringen im Rückspiel, war man in der Lage, bereits drei Spiele vor Rundenschluss den Meistertitel perfekt zu machen.

Dies gelang den Jungs gegen Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf auf Anhieb und sie wurden am Ende sogar verlustpunktfrei Meister in der Bezirksklasse des Handballbezirks Stauferland.

Betrachtet man die knappe Hallensituation, die begrenzte Trainingszeit und die ständige Doppelbelastung einiger Spieler mit knapp 30 Saisonspielen, muss man vor dieser Leistung der Mannschaft den Hut ziehen und kann zum Titel nur gratulieren.

In der Meistermannschaft waren im Einsatz:

Furkan Cömert, Albert Schurr, Marcel Gutermuth, Anton Schwendemann, Fabian Kotas, Gentjan Krasniqi, Jan Schneider, Carsten Schneider, Tobias Grüner, Muhammed Sirin, Bedirhan Arslan, Pascal Rosenfeld, Hoang Gia Minh Vu, Nico Zernickel und Trainer Sebastian Neuburger

Ein herzlicher Dank gilt auch allen Beteiligten um die Mannschaft herum, Eltern, Unterstützern und Sponsoren.

Handball A-Jugend männlich: 10.12.2017 TG Geislingen – TSG Eislingen 30:28

Nico Zernickel – 10.12.17

Kampf bis zur letzten Sekunde. TG Geislingen – TSG Eislingen: 30:28

Mit gleich drei fehlenden Spielern musste die männliche A-Jugend gegen den tabellenvorletzten TSG Eislingen antreten. Das Fehlen dieser Spieler merkte man schon früh, sodass sich Eislingen schnell mit vier Toren absetzen konnte und diesen Vorsprung auch bis zur Halbzeit nicht mehr hergeben wollte.

In der zweiten Halbzeit wurde es dann wild. Immer wieder war die TG auf dem Weg zum Ausgleich –  auch weil die TSG Unmengen an 2-Minuten Strafen kassierten. Am Ende sollten es insgesamt neun Strafen sein. So war es nicht verwunderlich, dass die TG in der 47. Minute endlich das befreiende Ausgleichtor schoss. Von da an hielt man das Unentschieden bis zu 56. Spielminute (27:27). Die letzten Minuten sollten ein echter Handballkrimi werden. Doch die Abwehr der TG stand gut und im Gegenzug konnte man sich im Angriff mit drei schnellen Toren durch Nico Zernickel, Albert Schurr und Gentian Krasniqi belohnen. Da war auch der Anschlusstreffer der Eislinger nicht mehr ausreichend.

Am Ende steht die A-Jugend der TG als glücklicher Gewinner im 9.Spiel in Folge weiterhin auf Tabellenplatz 1.

Es spielten: Minh Vu, Albert Schurr (5), Marcel Gutermuth, Gentian Krasniqi (5), Jan Schneider, Carsten Schneider (1), Phillip Strache, Muhammed Sirin (5), Bedirhan Arslan (1), Pascal Rosenfeld (1), Nico Zernickel (12/3)

Handball A-Jugend, männlich: Sieg im Derby

Nico Zernickel – 26.11.2017

TG A-Jugend siegt im Derby gegen die SG KuGi 2 mit 27:16.

Auch im 8.Spiel in Folge bleibt die A-Jugend der TG ungeschlagen. Dennoch merkte man die klare Tabellensituation nicht von Beginn an. Der TG gelang es im Angriff nicht, zu 100%-igen Torabschlüssen zu kommen und so scheiterte man zu oft an einem überragenden KuGi-Torhüter.  Jedoch nagelte der Schlussmann der TG Minh Vu ebenfalls das Tor dicht, wodurch die TG immer wieder in Führung gehen konnte. Einfache Fehler auf Seite der SG ermöglichten nun Kontertore und so konnte man mit einer verdienten 12:6 Halbzeitführung in die Kabine gehen.

In Durchgang 2 startete man dann mit neuer Kraft, sodass dem Sieg nichts in den Weg kommen konnte. Immer wieder wurden schnelle Tore durch Albert Schurr erzielt, die die TG weiter voran brachten. Da man das Tempo ab Minute 40 etwas herausnahm, gelang es auch der SG KuGi wieder, Tore zu erzielen. Und so endete ein weiteres Spiel mit einem hohen Ergebnis zu Gunsten der TG Geislingen.

Aufgrund von technischen Problemen ist es leider nicht möglich, die genauen Treffer einzelner Spieler abzurufen.

Es spielten: Minh Vu, Fabian Kotas, Nico Zernickel, Muhammed Sirin, Albert Schurr, Anton Schwendemann, Tobias Grüner, Pascal Rosenfeld, Jan Schneider, Carsten Schneider, Marcel Gutermuth, Philipp Strache

 

Handball A-Jugend männlich: Sieg gegen Verfolger SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch 2 sichert Tabellenführung ab

Stephan Schweizer – 12.11.2017

In einem Spiel, in dem des öfteren die Führung wechselte, gab die TG-Jugend gegen Ende des Spiel richtig Gas und siegte mit 35:28 letztlich verdient. Beim Halbzeitstand von 18:18 sah es noch nicht nach diesem deutlichen Sieg aus, aber großer Einsatz und auch spielerische Feinheiten brachten im zweiten Abschnitt die Wende.