Aktuelles

Herzlich willkommen bei der Turngemeinde Geislingen 1846 e.V.

Als Vorsitzender freue ich mich, dass Sie sich für unseren Verein interessieren. Auf unseren Internetseiten finden Sie eine Fülle von Informationen. Manchmal aber doch nicht alles, was Sie vielleicht gerade suchen.
Rufen Sie uns einfach an, Tel.: (0 73 31) 96 11 150, unsere Geschäftsstelle weiß (fast) alles.
Viel Spaß beim Surfen auf unseren TG-Seiten!

Herzlichst
Ihr Dr. Stephan Schweizer
1. Vorsitzender

Spende von der Stiftung der Volksbank

Stephan Schweizer – 11.12.2018

Am Dienstag, den 11.12.2018, fand in den Räumen der Volksbank in der Stuttgarter Strasse um 11:00 Uhr die traditionelle Überreichung der Spendenschecks der „Volksbank eG-Stiftung“ statt. Die TG Geislingen war wieder unter den glücklichen Empfängern und zwar für das Projekt „Bewegte Kommune“, das ja sehr nachhaltig den Kinder- und Jugendsport in der Stadt Geislingen betreibt. Zusätzliche Kinderturnstunden und Unterrichtseinheiten in Kitas und Schulen gewährleisten eine kontinuierliche Förderung des Sports bereits ab dem Kindesalter.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Volksbank-Stiftung. Mit der diesjährigen Gabe von 600 € beträgt nun die Gesamtspende an die TG aus den letzten 10 Jahren 6.000 €.

 

Neuer Bufdi Fabian Kotas

Mein Name ist Fabian Kotas. Ich bin am 31.10.1999 in Geislingen geboren und wohne mittlerweile in Eybach.

Nachdem ich meine Grundschulzeit an der Uhlandschule vollbrachte, folgten sieben weitere Jahre auf dem Helfenstein-Gymnasium in Geislingen. Die Schule konnte ich dieses Jahr mit dem Abi in der Tasche verlassen, sodass sich ein neuer Weg in meinem Leben anbahnt.

Seit dem 01.09.2018 bin ich bei meinem Heimatverein als Bundesfreiwilliger angestellt und arbeite u. a. in Schulen, Kindergärten, verschiedenen Abteilungen des Vereins und auch auf der Geschäftsstelle. Dabei versuche ich, den Erziehern und Lehrer eine große Hilfe im Umgang mit den vielen Kindern zu sein.

Es ist sicher bekannt, dass ich bei der TG aktiver Handballer bin und mit ihnen das Ziel verfolge, diese Saison eine doppelte Meisterschaft zu feiern.

Ich erhoffe mir durch dieses Jahr, an Erfahrung reicher zu werden im Umgang mit den Menschen und vor allem den Kindern. 🙂

Neuer FSJler Anton Schwendemann

Ich heiße Anton Schwendemann, bin 19 Jahre alt und am 03.09.1999 in Geislingen an der Steige geboren. Ich besuchte die Uhlandschule und danach das Helfensteingymnasium. Später möchte ich vielleicht in den sozialen Bereich gehen, wobei ich mir durch mein FSJ etwas mehr Klarheit erhoffe.

Neben den Arbeiten im Verein, helfe ich an Kindergärten und Schulen. Ich trainiere außerdem zwei Jugendmannschaften im Handball und bin schon seit meiner Kindheit als Handballer bei der TG-Geislingen aktiv.

Ich freue mich auf den Umgang mit Kindern und Jugendlichen und hoffe, so viele Erfahrungen und Eindrücke wie möglich sammeln zu können.

Das Mitarbeiter-Porträt: Ulrike Schweizer-Ehrhardt

Geboren: 21.08.1964 in Geislingen.
Familienstand: Verheiratet, 3 Kinder.
Beruf: gelernt: Diplomsportlehrerin, ausgeübt: Geschäftsführerin.
Lebenslauf: 
Grundschule, Gymnasium, Sportstudium, Elternzeit, Einstieg in den elterlichen Betrieb.
Sportliche Laufbahn: 
Früher bin ich aktiv geschwommen für die TG (Ostwürttembergische Meisterin!), dann habe ich lange Jahre für verschiedene Vereine Volleyball gespielt, u.a. für die TG Geislingen.
Bisheriges ehrenamtliches Engagement: 
Ich war viele Jahre Abteilungsleiterin beim Herzsport der TG und beim TV Eybach (meinem früheren Wohnort) Abteilungsleiterin im Volleyball. Außerdem stehe ich bei vielen Dingen meinem Mann zur Seite, wenn er sich vor lauter Arbeit mal wieder übernommen hat.
Tätigkeiten in der TG: 
Aktuell gebe ich verschiedene Sportstunden: Frauengymnastik, Fitness Herzsport, Sitzgymnastik, Sport mit Diabetes und Koronarsport. Weitere Aktivitäten sind geplant.
Ziele bei der TG-Mitarbeit: 
Den Gesundheits- und Rehasport bei der TG Geislingen voranbringen, um dem aktuellen Wandel in der Vereinslandschaft gerecht zu werden.
Hobby, Lieblingsbeschäftigung: 
Lesen, Sport geben, Kino, Musicals, Gassi gehen mit unseren zwei lieben Labrador-Hunden.
Auto: Audi TT.
Lieblingsserien: 
Hubert und Staller, Rosenheim-Cops, Soko Leipzig, München und alle anderen …
Lieblingssänger/in: Je nach Stimmung.
Lieblingsbuch: Sportbücher.
Lieblingsfarbe: Früher blau, jetzt schwarz, später vielleicht rot.
Hauptcharakterzug: 
Alles akribisch vorbereiten, z.B. jede Sportstunde oder meine Deko im Geschäft oder in der Wohnung.
Meine Schwäche: 
Ich zweifle manchmal an meinen Fähigkeiten, wenn es nicht genau so läuft, wie ich es mir vorgestellt habe.
Was mir nicht so gefällt: 
Der Wandel der Zeit.
Welche Begabung möchte ich besitzen: 
So „computern“ können wie mein Mann und meine Tochter und manchmal entspannter und gelassener zu sein.
Bevorzugter Urlaubsort: 
Zuhause und ab und zu mal ans Meer in die Sonne.
Lieblingsessen: Salat.
Haustiere: 
Die beiden schwarzen Labradore Emi und Mia und die schwarz-weiße Katze Lissi, + 20.07.2018 :-(.
Lebensmotto: 
Ich verlaufe/verfahre mich regelmäßig. Ich finde, das erweitert den Horizont.

Verletzungen beim Sport: Infos am Dienstag, 24.07.18, 18:30 Uhr in der Helfensteinklinik

Geislinger Zeitung – 21.07.2018

Egal ob Yoga, Joggen oder Handball: Mindestens einmal verletzt sich jeder Sportler während seiner aktiven Zeit. Rund zwei Millionen Menschen trifft es jährlich. Etwas mehr als die Hälfte von ihnen muss ärztlich behandelt werden. Am Dienstag befasst sich mit diesem Thema ab 18.30 Uhr der Klinik- Dialog im Gemeinschaftsgebäude der Geislinger Helfenstein-Klinik. Titel: „Sport ist in! Was tun bei Sportverletzungen?“ Das Team des Orthopädisch-Unfallchirurgischen Zentrums (OUZ) der Alb-Fils-Kliniken informiert die Besucher unter anderem darüber, wie sich Unfälle und chronische Schmerzen beim Sport vermeiden lassen, außerdem über die Möglichkeiten operativer Eingriffe und konservativer Therapieformen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Liebe Mitglieder der Turngemeinde Geislingen!

Unser Verein lebt unter anderem von unseren vielfältigen Veranstaltungen: Citylauf, Kreissäge, Beach-Handball-Turnier, Stabhochsprungmeeting, Kinder-Nikolausfeier, Michelbergiade ….
Für diese Events benötigen wir jeweils ein Heer von fleißigen Helfern. Ob bei der Organisation, beim Auf- oder Abbau, beim Verkauf oder als Kuchenspender.
Wenn Sie Lust und Freude haben unsere Turngemeinde zu unterstützen, und sei es auch nur bei einzelnen bestimmten Veranstaltungen, sind Sie herzlich willkommen! Und von bisher schon tätigen Helferinnen und Helfern hört man auch regelmäßig, dass das gemeinsame Schaffen in gleichgesinnter Runde sogar Spaß macht!
Melden Sie sich einfach – Ihre TG braucht Sie und die TG-Verantwortlichen würden sich über neue Kräfte sehr freuen!
Geschäftsstelle:
Elke Spengler
07331 – 9611150
Wirtschaftsausschuss:
Armin König
0176 99205711

Tour Ginkgo auf Zwischenstopp beim TG-Beachturnier am 30.06.2018

Peter Lecjaks – 30.06.2018

Zum 26. Mal rollte in diesem Jahr die Initiative der Christiane Eichenhofer-Stiftung für kranke Kinder durchs Ländle. Dieses Mal war der Landkreis Göppingen Schauplatz der Radtour. Vom 28. Juni bis 30. Juni 2018 legten die zum Teil sehr prominenten Radfahrer zum Wohl kranker Kinder über 300 Kilometer und fast 2.000 Höhenmeter zurück. Bei den ersten Kontakten zwischen der Stiftung und der Stadt Geislingen war noch von 30 bis 60 Radfahrern die Rede. Beim Jugend-Beachhandballturnier im TG-Stadion waren es schließlich 200 Radler, die von Donzdorf über den Messelberg und Stötten kommend, einen Zwischenstopp einlegten, um anschließend nach Heiningen zum Sommerfest der Lebenshilfe weiterzurollen. Dort wurde dann das vorläufige Spendenergebnis bekanntgegeben; die Aktion selber läuft noch bis Ende 2018 zugunsten der Lebenshilfe Göppingen.

TG-Vorsitzender Dr. Stephan Schweizer begrüßte bei bestem Sommerwetter die Radfahrer als Gastgeber im TG-Stadion und betonte genauso wie Oberbürgermeister Frank Dehmer, dass es durchaus Sinn macht, im Kreise von vielen Kindern und Jugendlichen, die aktiv Sport treiben können, daran zu erinnern, dass es auch Kinder gibt, denen dies aus gesundheitlichen Gründen nicht vergönnt ist.

Neben der Prominenz aus dem Landkreis, wie Landrat Edgar Wolff und „Wasenkarle“ Karl Allgöwer, waren auch der ehemals den Weltrekord innehabende Zehnkämpfer und Silbermedaillengewinner von Olympia 1976 in Montreal, Guido Kratschmer, und der ehemalige Bahnradrennfahrer und Ex-Telekom-Profi Markus Hess mit von der Partie und stellten sich gerne zum Interview, um für die gemeinsame Sache zu werben.

Nach der Übergabe eines namhaften Geldbetrages von der Stadt Geislingen durch Oberbürgermeister Frank Dehmer wurden weitere Spenden von den im TG-Stadion anwesenden Zuschauern eingesammelt, bevor die Akteure nach der erholsamen Pause die Weiterfahrt in Angriff nahmen.

TG – Hauptversammlung am 24.04.2018

Peter Lecjaks – 24.04.2018

Zur ersten Hauptversammlung nach der Ära Holger Scheible konnte Nachfolger Dr. Stephan Schweizer nur 40 Mitglieder begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht durfte Schweizer über viel Positives berichten, musste aber auch einige Problempunkte ansprechen. Unter die Kategorie Positiv fielen die vielfältigen Veranstaltungen, die alle erfolgreich abgewickelt werden konnten und ein reges Vereinsleben unter Beweis stellten. Neben den Einzelevents hinaus, biete die TG traditionell ganzjährigen Übungs- und Wettkampfbetrieb in den Sportarten Handball, Volleyball, Schwimmen, Leichtathletik und Wettkampfgymnastik. Im Bereich Freizeit, Gesundheit und Reha ergänze ein umfangreiches Programm das Angebot im sportlichen Bereich.

Im kritischen Teil des Berichts ging der 1. Vorsitzende auf verstärkten Bürokratismus ein, der die Aufgaben im Verein immer vielfältiger und unübersichtlicher gestalte. Das fange bei den sehr komplizierten, steuerlichen Betrachtungen an und gehe über die für Vereine verbindliche Jugendschutzverordnung bis zur neuen europäischen Datenschutzverordnung weiter. Hinzu komme noch das zur Bekämpfung von Terrorismus und Geldwäsche beschlossene Transparenzregister. Auch die Abfallverordnung koste einen Verein Zeit und Geld, weil man das Abfallverhalten zur Optimierung laufend dokumentieren müsse. Vor allem werde natürlich auch Personalkapazität für solchen Bürokratismus gebunden, die man viel lieber in die satzungsgemäßen Ziele investieren würde. Diese seien

  1. die Pflege und Förderung des Leistungs-, Breiten- und Freizeitsportes seiner Mitglieder, Jugendlichen und Kinder,
  2. die Förderung des Sports in der Bevölkerung durch Sonderprogramme auch für Nichtmitglieder sowie
  3. die Pflege des Brauchtums und die Förderung kultureller und geselliger Belange.

Ein weiterer Wermutstropfen sei, dass auch der TG, wie vielen anderen Vereinen auch, die ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Vereinsführung ausgingen. Viele der bewährten Ehrenamtlichen seien schon Jahrzehnte für die TG tätig und man könne es denen nicht verdenken, wenn der Zeitpunkt komme, zu dem diese etwas kürzertreten wollten. In der TG engagierten sich Hunderte von Mitgliedern vorbildlich in vielen Bereichen, aber es gelinge seit Jahren nicht, vakante Ämter im Hauptausschuss zu besetzen. Schweizer richtete deshalb den Appell an die Versammlung, gemeinsam darüber nachzudenken, wie man diesen Trend aufhalten oder gar umkehren könne.

Einen so großen Verein – die TG Geislingen ist der fünftgrößte Verein im Landkreis Göppingen – könne man nur dank der tatkräftigen Mitarbeit vieler Vereinsmitarbeiter führen. Denen allen galt der besondere Dank des 1. Vorsitzenden Dr. Stephan Schweizer.

Die Abteilungsberichte gaben einen Überblick über das reichhaltige Sportangebot in der TG und machten deutlich, dass hier im Eybacher Tal der Breiten- und der Leistungssport zuhause sind und dem Gesundheitssport ein breites Feld gehört.

Die Kassenprüfer bescheinigten der Vereinsführung eine sparsame und professionelle Wirtschaftsführung, legten jedoch der Versammlung nahe, dass auf Dauer die Einnahmenseite zu stärken sei.

Bei den Neuwahlen ist es gelungen, die wichtigsten, bisher vakanten Ämter zu besetzen, so dass sich der Hauptausschuss der TG im Jahre 2018 wie folgt zusammensetzt:

  • 1. Vorsitzender – Dr. Stephan Schweizer
  • Stv. Vorsitzender (allgemeiner Stellvertreter) – Wolfgang Braig
  • Stv. Vorsitzender (Sport) – Jochen Schreitmüller
  • Stv. Vorsitzende (Finanzen) – Susi Beyer
  • Öffentlichkeitsarbeit (Homepage) – NN, Dr. Stephan Schweizer
  • Schriftführerin – Christiane Profes-Kauderer
  • Jugendleiter – Andreas Königer
  • Jugendvertreterin – Aurisa Morina
  • Kulturreferent – Matthias Drössler
  • Beisitzer Hauptkasse – Thomas Hartinger
  • Beisitzerin Vereinsverwaltung – Elke Spengler
  • Beisitzer Geiselsteinhaus – Hans-Peter Staudenmaier
  • Beisitzer Wirtschaftsausschuss – Armin König
  • Beisitzerin Sport für Kinder – Carina Seckinger

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt galt dem Antrag des Hauptausschusses an die Versammlung, ab dem Jahr 2019 die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen. Wolfgang Braig zeigte die finanziellen Abhängigkeiten auf und begründete den Antrag. Dabei wies er daraufhin, dass die letzte Beitragserhöhung bei der Hauptversammlung 2010 beschlossen worden sei, die man 2011 und 2012 in zwei Stufen durchgeführt habe.

Nach kurzer Diskussion wurde dem Antrag einstimmig entsprochen. Somit gelten ab dem 01.01.2019 folgende Mitgliedsbeiträge (in Klammer die bisherigen):

 

  • Ein Mitglied                                          140 €                  (128 €)
  • Ein Mitglied und ein weiteres               170 €                  (155 €)
  • Mehrere Familienmitglieder                 180 €                  (165 €)
  • Kinder / Jugendliche / Studenten          85 €                   (76 €)
  • Zweites Kind                                         75 €                   (66 €)
  • Rentner                                                 90 €                   (82 €)
  • Rentner-Ehepaar                                130 €                  (115 €)

Zum Abschluss der harmonisch verlaufenen Hauptversammlung wurde das langjährige Mitglied des Hauptausschusses, Peter Lecjaks, aus dem Gremium herzlich und mit Geschenken verabschiedet.

 

1 2 3